Laufen mit Zeitvorgabe

Diese Woche bin leider nicht dazu gekommen, einen längeren Lauf zu absolvieren. Auch heute waren es nur etwas mehr als 5 Kilometer. Doch ich wollte diesen Lauf nutzen, um mein Gefühl für die Geschwindigkeit zu verbessern. Als Ziel gab ich mir vor, eine durchschnittliche Kilometerzeit von 5 min 30 s zu laufen.
Und tatsächlich hatte ich am Ende eine Durchschnittszeit von 5 min und 25 s pro Kilometer. Ich denke, das so ein Gefühl wichtig für lange Läufe sein kann, um sich das Rennen gut einteilen zu können. Zwar kann ich mir meine Zeiten und Geschwindigkeiten mittels iPod ansagen lassen, aber schaden kann es nicht, wenn man es auch so kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: