Regenerationslauf

Der gemeinsame Regenerationslauf kam nun doch schneller, als gedacht. Kurz nach meinem Blog-Eintrag klingelte mein Telefon und mein Kumpel war dran. Wir hatten uns gleich für heute Abend zum Laufen verabredet, weil das Wetter so toll war und er zudem Zeit hatte. Wir trafen uns bei mir und wir liefen ganz locker meine Hausstrecke. Unglaublich, daß er schon wieder Lust auf Laufen hatte.
Da wir es ganz gemütlich angingen, konnten wir auch gut miteinander über den Marathon reden. Es war sehr interessant seinen Erlebnissen zuzuhören. Mir ist bewußt geworden, daß ein Marathon etwas ganz anderes sein muß, als z.B. ein Halbmarathon. Es ist wohl nicht nur ein doppelter Halbmarathon, sondern eine echte Erfahrung. Das macht mich richtig neugierig und ich freue mich daher sehr auf mein Debüt im nächsten Jahr.
Dies war übrigens mein erster Lauf, den ich nicht alleine gelaufen bin (außer den Wettkämpfen natürlich). Die Zeit verging wie im Fluge und es machte echt Spaß mit ihm übers Laufen zu schnattern. Das werden wir öfter mal machen. Danke Schmacko! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: