Elton hat es geschafft!

Elton hat es geschafft!Unglaublich, aber wahr! Elton hat den New York Marathon erfolgreich überstanden. Mit einer Zeit von 5:30:01 h kam er ins Ziel. Zwar nicht sonderlich schnell, aber er hat seine Wettschuld eingelöst. Stolz kann er mit dieser Zeit nicht sein, aber darum ging es auch nicht. Mal sehen, was der Raab morgen Abend (Pro7 23:15 Uhr) dazu sagt. 😉

12 Kommentare zu “Elton hat es geschafft!

  1. Brennr Autor des Beitrags

    Laut Homepage von TV total wird es am Dienstag eine komplette Berichterstattung geben und Elton wird in der Show sein.

  2. Brennr Autor des Beitrags

    Ich denke mal, daß er es morgen kurz erwähnen wird, aber es dann doch hauptsächlich um die gestrige Schlag den Raab Show geht.

  3. Benjamin Baur

    Hey christian,
    habs getan, hab mich schonmal angemeldet für das nächste jahr! Bekomme mitte Dezember eine Bestätigung . Es ist zu 99,9% sicher! Aber näheres auf meiner Seite! Dir schöne Läufe!

    Gruß

    Benjamin

    PS: Habe auch den Vomero geholt, finde Ihn echt super! Hast keine chance am schlossparklauf 😉

  4. André

    @Diät-Blog: Ich laufe mit dem Asics Nimbus und dem Nike Voomero. Beide sind hervorragend. Dem Nimbus würde ich ein kleines Plus mehr geben, ist aber auch ein wenig teurer…

  5. Brennr Autor des Beitrags

    @ Diät-Blog
    Ich finde den Vomero nicht schlecht, ist aber für meinen Geschmack doch einen Tick zu weich gedämpft. Für gemütliche Läufe noch ok, aber für schnelle lange Läufe eher nicht geeignet. Zumindest empfinde ich ihn dann als etwas anstrengend, da die Aufprallenergie „geschluckt“ wird. Da komme ich mit dem Structure Triax besser zurecht. Der ist straffer gedämpft und somit agiler. Aber ich denke mal, daß das jeder etwas anders empfindet. Muß jeder für sich entscheiden. Einfach mal testen. Ich nutze ihn hauptsächlich für Ausdauer- und Regenrationsläufe.

  6. Jana

    Mein Mann ist auf deiner Seite gelandet und zufälligerweise habe ich auch einen Blick darauf geworfen. Wie kann man nur so arrogant sein? Ich find es zum Kotzen! Wenn es jemand schafft, einen Marathon zu bewältigen, dann hast du bestimmt nicht das Recht, dich auf diese Weise über die dafür benötigte Zeit zu äußern.Du bist tatsächlich ein „Wette-Honk“.

  7. Hannes Christiansen

    Ich kann Jana nur zustimmen. Jeder, der es schafft einen Marathon zu laufen, kann stolz sein – und das ohne Ausnahme!
    Du hast zwar recht, dass keine überragende Zeit herausgekommen ist, aber wie du sagst, darauf kam es auch nicht an. Er ist ins Ziel gekommen, und das ist eine starke Leistung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: