Kölner Rheinufer

Kölner RheinuferGestern war ich beruflich über Nacht in Köln und habe natürlich sofort die Gelegenheit genutzt, am Kölner Rheinufer zu laufen. Es war ganz praktisch, daß mein Hotel direkt am Rhein war. Ich lief einfach das eine Rheinufer entlang, wechselte irgendwann die Seite und lief wieder zurück. Eigentlich wollte ich erst bei der Severinsbrücke die Seite wechseln, da es aber schnell dunkel wurde, nahm ich bereits die Deutzer Brücke, um über den Rhein zu kommen.
Es waren letztendlich knappe 10 Kilometer, die ich gelaufen bin. Die Strecke war schön und abwechslungsreich. Nur an den Brücken stank es sehr nach Abgasen. Aber der Rhein und der Blick auf den Dom ließen dies schnell vergessen. Insgesamt hat der Lauf Spaß gemacht. War auch mal etwas anderes, als die bisher gewohnten „Hausstrecken“.
Anschauen kann man die Strecke hier:
http://nikeplus.nike.com/nikeplus/?l=mapit,2023548296&locale=de_de

PS: Das Tief bei Kilometer 4 lag an der kleinen Fotopause. 😉

2 Kommentare zu “Kölner Rheinufer

  1. DayLight

    Schöner Blog, gerade zum eigenen Nachlesen der Trainingserfolge ,-)
    Wünsche dir noch viel Spass, auch wenn ich selber mit Joggen nix anfangen kann…meine 2 Meter sind auch etwas zu schwer dafür , da bleib ich lieber bei Basketball 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: