Leistenprobleme (II)

Wie ich am Samstag bereits ankündigte, nahm ich am gestrigen Schlossparklauf leider nicht teil. Schuld daran waren meine Leistenprobleme, welche ich mir beim Fußballspielen zuzog. Dennoch wollte ich nach einer Woche Laufabstinenz wieder ein paar Kilometer laufen. Warm angezogen und gut gedehnt machte ich mich auf meine Hausstrecke und lief diese gemütlich in durchschnittlichen 5:30 min/km.
Die Leiste machte eigentlich kaum Probleme. Nur als ich zwischenzeitlich kurz das Tempo erhöhte, spürte ich ein leichtes Ziehen. Sofort habe ich wieder langsamer gemacht, um mir keine Zerrung zu holen. Dadurch wurde ich in meiner Entscheidung (keine Teilnahme am Schlossparklauf) bestätigt. Eine gut Zeit wäre absolut nicht möglich gewesen. Dennoch beneide ich ein wenig Benjamin und Daniel (run4miles) um ihre Teilnahmegeschenke (Thermo-Laufshirt, Laufhandschuhe, Straßen- und Städte-Atlas Deutschland (mit eingezeichneten Laufstrecken), eine Mütze, ein Päckchen Taxofit Enzyme für die “Gesundheit”, Traubenzucker). Und das alles für 10€ Startgebühr. Hm, jetzt ärgere ich mich doch ein wenig.. 😕

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: