Test Sportdrinks: Teil 1 „CAPS“

CAPSHeute starte ich mit dem mehrteiligem Test von Sportdrinks. Zukünftig werde ich jeden Montag ein neues Getränk vorstellen und von meinen Erfahrungen damit berichten. Die Ergebnisse aller getesteten Getränke werden auf der Seite „Tests->Sportdrinks“ übersichtlich zusammengefaßt. Beginnen werde ich heute mit „CAPS„, was ich bisher immer benutzte.

Beschreibung
CAPS ist ein isotonisches Getränk mit einem niedrigen Glykämischen Index (GI). Fruchtsüße und Weizendextrin, die zwei natürlichen Energielieferanten von CAPS, sorgen für lang anhaltende, konstante Energiezufuhr. Fruchtsüße wird vom Körper langsamer und gleichmäßiger aufgenommen als Traubenzucker. Dadurch steigt der Blutzuckerspiegel langsam an und fällt ebenso langsam und gleichmäßig ab. Dem Ausdauersportler hilft diese Form der Energiezufuhr den gefährlichen Hungerast zu vermeiden. Außerdem sind Weizendextrine Bestandteil der CAPS-Rezeptur. Weizendextrin ist ein Kohlenhydrat, das aus Stärke gewonnen und vom Körper deutlich langsamer aufgenommen wird als Traubenzucker oder Kristallzucker. Die verzögerte Aufnahme der Stoffe in den Körper liefert langfristig Energie und verbessert die Ausdauer. (www.caps.de)

Inhaltsstoffe (Orange-Zitrone)
Wasser, natürliche Fruchtsüße (5,9%), Orangensaft* (4%), Zitronensaft* (4%), Weizendextrin (1%), Salz, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Säuerungsmittel Citronensäure, natürliche Aromen, Magnesiumcarbonat. (*Fruchtsaftkonzentrat)

Nährwerttabelle (pro 100 ml)
Brennwert: 89kJ / 20,8 kcal
Eiweiß: < 0,1 g Kohlenhydrate: 4,8 g davon Zucker: 4,3 g Fett: < 0,1 g davon gesättigte Fettsäuren: < 0,1 g Ballaststoffe: 0,8 g Natrium: 0,035 g Geschmack
CAPS schmeckt nicht zu süß, ist sehr süffig und gibt es in den Geschmacksrichtungen Orange-Zitrone und Grapefruit. Der Geschmack ist bei beiden dezent, aber dennoch lecker. Allerdings schmeckt es während bzw. nach sportlicher Betätigung am besten.

Wirkung
Wenn ich CAPS zu mir nehme, habe ich immer das Gefühl, daß ich meinem Körper genau das gebe, was er benötigt. Vor dem Laufen trinke ich meist einen halben Beutel. Danach den Rest und einen weiteren Beutel. Ich habe CAPS bisher immer gut vertragen und hatte noch nie Probleme. Der Durst ist sofort gestillt und der Körper schnell versorgt.

Verpackung
CAPS wird im unzerbrechlichen Trinkpack mit Schraubverschluß angeboten – eine Verpackung, die praktisch zu handhaben und vom Zwangspfand befreit ist. Der Trinkpack ist dank der dünnen Folie extrem leicht, aber dennoch robust und somit ideal zu transportieren. Die Folie gewährleistet zudem einen optimalen Schutz des Inhaltes vor Licht und Sauerstoff.

Preis
Ein Trinkpack mit 0,33l kostet 0,69€, was einem Literpreis von 2,09€ entspricht.

Fazit
CAPS stillt sofort den Durst, versorgt den Körper schnell mit allem Wichtigen und ist gut verträglich. Besonders positiv bewerte ich den nicht zu süßen Geschmack und die praktische Verpackung. Einzig der Preis ist eventuell etwas zu teuer.

4.5 Sterne

4 Kommentare zu “Test Sportdrinks: Teil 1 „CAPS“

  1. Matthias

    also ich muss zugeben, dass ich am liebsten die klassische Apfelschorle während und nach dem laufen trinke. Sie erfrischt, belebt und kostet wenig.

  2. markus

    Ich trinke Wasser.

    Aber ich finde so einen Test doch recht gut, da hier sicher der ein oder andere Drink dabei ist, welcher günstig ist und doch recht gut schmecken kann.

  3. Manuel

    Super Test!
    Hab mich auch für Caps entschieden.
    Ist gut für zwischendurch, aber nichts um den den großen Durst zu löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: