Test Sportdrinks: Teil 4 “Vittel Action”

Vittel Action„The same procedure as every monday..“ 😉 Heute war ich beruflich unterwegs (Köln) und daher konnte ich meinen Beitrag erst jetzt schreiben. Dieses Mal berichte ich von „Vittel Action„, das, wie der Name bereits verrät, aus dem Hause des Mineralwasserherstellers Vittel kommt. Das Ergebnis ist ebenfalls wieder zusammengefaßt auf der Seite „Tests->Sportdrinks“ zu finden.

Beschreibung
Wer körperlich aktiv ist, sollte seinen Körper nicht nur mit ausreichend Flüssigkeit, sondern auch mit Energie versorgen. Hierfür können die in Vittel Action enthaltene Glucose, Saccharose und Maltose beitragen. Vittel Action schmeckt angenehm frisch nach Orange und ist frei von Farb- und Konservierungsstoffen. (www.vittel.de)

Inhaltsstoffe
Natürliches Mineralwasser Vittel Grande Source (92,7%), Maltodextrine, Fruktose, Saccharose, Glukose, Säureregulator, Natriumcitrat, natürliches Arome: Zitrusfruchtextrakt, Säurungsmittel Citronensäure, Niacin, Pantothensäure, Vitamin B6 und Vitamin B1

Nährwerttabelle (pro 100 ml)
Brennwert: 98 kJ / 23 kcal
Eiweiß: < 0,1 g Kohlenhydrate: 5,5 g (davon Zucker: 3,3 g) Fett: 0 g Natrium: 0,05 g Geschmack
Das „Vittel Active“ schmeckt sehr intensiv nach künstlicher Orange und ist ein wenig zu süß. Da es keine Kohlensäure beinhaltet, läßt es sich schnell trinken, was aber auf Grund des intensiven Geschmacks nicht unbedingt angenehm ist.

Wirkung
Ich hatte trotz 0,75 Litern seltsamerweise nicht das Gefühl, als wäre mein Flüssigkeitsdefizit gut ausgeglichen worden. Zudem fühlte ich mich nicht 100%ig versorgt.

Verpackung
Die Flasche ist aus durchsichtigem blauem Plastik gefertigt und ist etwas breiter als die Flaschen der Konkurrenz. Im ersten Moment zwar etwas ungewöhnlich, aber dennoch liegt sie gut in der Hand. Die Flasche hat einen normalen Drehverschluß und durch die Öffnung kann man gut große Mengen auf einmal zu sich nehmen. Es handelt sich hierbei um eine PET-Flasche.

Preis
Eine Flasche mit 0,75l kostet 1,25€ (muß ich aber nochmal überprüfen), was einem Literpreis von 1,67€ entspricht.

Fazit
Das „Vittel Action“ schmeckt insgesamt zu intensiv, etwas zu künstlich und ein wenig zu süß. Zudem ist es nur nach dem Sport und leicht gekühlt genießbar. Bezüglich den Inhaltsstoffen scheint vieles drin zu sein, was für den Körper wichtig ist. Dennoch könnte der Geschmack dezenter sein. Alles in allem ein durchschnittlicher Sport-Durstlöscher, der sich preislich noch halbwegs im Rahmen befindet. Ich hatte jedoch mehr erwartet.

2 Sterne

Ein Kommentar zu “Test Sportdrinks: Teil 4 “Vittel Action”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: