Barfußlaufen

Vibram FiveFingersEinige haben sicher schon von „Nike Free„-Schuhen gehört, die das Barfußlaufen nachempfinden sollen. Doch ich habe da von der Firma „Vibram“ eine Alternative entdeckt, die das Barfußlaufen wohl noch realistischer macht. Zumindest habe ich davon den Eindruck, wenn ich mir die „Zehenschuhe“ anschaue. Sinn des Ganzen ist, daß die Füße auf Kraft und Beweglichkeit trainiert werden. Für Asphalt natürlich ungeeignet (da keine Dämpfung), aber für Wald und Wiese sicher recht witzig. 🙂

9 Kommentare zu “Barfußlaufen

  1. Hannes

    Das klingt in der Tat witzig beziehungsweise sieht vor allem witzig aus.
    Barfußlaufen klingt eigentlich super – nur man benötigt den richtigen Untergrund. Leider gibt es aber an kaum einem Ort noch schöne Waldwege, auf denen man laufen könnte. Besonders, wenn man nicht nur einige hundert Meter, sondern viele, viele Kilometer so laufen möchte.

  2. André

    Ich habe hier schon einmal über die Bücher „Warum laufen erfolgreich macht – Grünkernbratline aber nicht“ und „Die Laufbibel“ geschwärmt. Ich laufe dadurch heute besser und schneller. Beim Lesen des Blogs über Barfußlaufen und Vibram lag es nahe dran zu denken. Marquardt propagiert auch das Barfußlaufen (z.B. einige Minuten am Ende eines jeden Trainings auf Rasenflächen oder mit Fußtrainern), um im Ergebniss verletzungsärmer und auch schneller zu laufen. Übrigens gibt es kostengünstigere Möglichkeiten als Vibram, wenn man keine Rasen- oder Wiesenflächen in der Nähe hat. Folgende Seite ist bestimmt interessant für euch: http://www.natural-running.com/

  3. Gerd

    ..ist es denn dann noch „Barfußlaufen“ wenn ich diese Überzieher anhabe. Und welchen nutzen haben sie. Wenn sie keine Sohle mit Dämpfung haben dürften sie den Fuß auch nicht vor äußeren Einflüssen schützen. Dann doch lieber richtig barfuß im Sand oder auf Gras!
    Gruß Gerd

  4. Jessica

    So was wollte ich mir auch mal zulegen. Die hab ich auch schon im WWW gesehen. Für die Wohnung wären die genau das richtige für mich. 😉
    Wirst du sie dir kaufen?

  5. Thomas

    Wie? Jetzt muss ich auch noch 70Euro oder Dollar zalen damit mir das barfusslaufen nachempfunden wird. witzig, oder?

  6. Benjamin

    HAHA, die Zehenschuhe sehen ja mal cool aus! Aber ob man mit denen so gut Laufen kann? Müsstest mal in einem Laden testen. Solche Schuhe, die das Barfus laufen simulieren sind bestimmt keine schlechte Investition! Ich besorge mir auch mal irgendwann welche!
    Grüße

  7. Michael

    Diese Art von Laufschuh war mir bisher gänzlich unbekannt. Aber sieht recht interessant aus. Jetzt müsste ich nur noch Wiese vor dem Haus haben, aber dann könnte ich ja gleich Barfuß darüber laufen. Solange der nicht für die Straße geeignet ist, investiert ich das Geld lieber in einen ordentlichen Laufschuh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: