1000 Kilometer!

1000 KilometerHeute war es soweit. Ich habe die 1000km-Marke geknackt. Das bedeutet, ich bin seit Juli letzten Jahres in 91 Läufen insgesamt 1000 Kilometer gelaufen. Das ist schon eine beachtliche Zahl und Strecke. Hier kann man sich die an mich ausgestellte Urkunde von Nike+ anschauen und wer will, auch ausdrucken. 😆

10 Kommentare zu “1000 Kilometer!

  1. Bundy

    Hi Christian, Glückwunsch zum Erreichen der 1.000er Marke…

    Hab -angeregt durch deinem Eintrag- gerade auch mal meine Statistik durchstöbert… interessant fande ich, dass ich im gleichen Zeitraum bei der Durchschnittsstrecke fast exakt bei deinem Wert liege. Meine durchschnittliche Streckenlänge lag bei 11,04km; allerdings war ich ein wenig öfter unterwegs (123x) und im Schnitt um einiges langsamer (6:28min/km).

    Sportlichen Gruß,
    Bundy

  2. Matthias

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir ❗

    @ Bundy: ich dachte schon ich bin der einzige der diese etwas langsamere Pace läuft 😕 Bin ich froh 🙂

  3. Brennr Autor des Beitrags

    @ Bundy & Matthias
    Ich bin anfangs viel zu schnell gelaufen. Daher der Schnitt von 5’34“.
    Inzwischen laufe ich auch etwas langsamer. Fällt mir aber schwer. 😉

  4. Daniel

    Auch von mir Glückwünsche…

    Hab die 1000 auch bald geknackt. Zu deinem Bericht Dehydration kann ich dir nur empfehlen immer mal nen 10er mitzunehmen. Kannst dir dann unterwegs was zu trinken gönnen. Eine kleine Pause bei 25km und den Temperaturen von gestern kann man sich schon erlauben. Ein Eis an den Nekarwiesen wäre da sicherlich das richtige gewesen ;-).

    Bis zum 8.Mai

    Daniel

  5. Brennr Autor des Beitrags

    @ Daniel
    Ein 10er wäre gestern nicht so ideal gewesen. Der hätte sich aufgelöst, so stark wie ich geschwitzt habe. Auf meiner Laufjacke und meiner Laufhose waren überall Salzränder. Aber ich werde zukünftig ein 2€-Stück in die Tasche stecken. Für eine kleine Flasche Wasser müßte das reichen.

  6. Benjamin

    LAUFJACKE????? Du bist nicht wirklich gestern mit ner Jacke gelaufen oder???? Es hatte fast 20 Grad! Ich hatte ein T-Shirt und ne kurze Hose an. Dann ist das kein Wunder, dass Du Dehydriert bist! 😀

  7. Brennr Autor des Beitrags

    @ Benjamin
    Ja, ich hatte eine Laufjacke an. Die ist aber sehr dünn und leicht. Ich hatte die letzten Tage starke Halsschmerzen (kein Husten, nur Schluckbeschwerden) und wollte nicht zu luftig angezogen sein, zumal ich über eine Stunde lang Gegenwind hatte. Ich hätte die Sachen anziehen sollen, die ich aufm Hockenheimring an hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: