Ein Lauf für die Psyche

Die neunte Woche der Vorbereitung verlief alles andere als optimal. Die Badische Meile mußte ich sogar absagen. Ursache hierfür sind private Gründe, die das Laufen zur Nebensache werden ließen. Doch gestern mußte ich unbedingt noch einmal laufen. Auch wenn es halb zehn abends war. Meinem Gewissen zuliebe. Mein Ziel war ursprünglich, die Badische Meile (8,88889 km) für mich selbst nachzuholen. Letztendlich lief es so gut, daß ich unbedingt noch die zehn Kilometer voll machen wollte. Fazit: neue Bestzeit 5km (22’17“), neue Bestzeit 10km (44’54“) und bei der Badischen Meile wäre ich wohl um die 40min geblieben (eventuell sogar darunter). So schnell war ich noch nie! 😀

5 Kommentare zu “Ein Lauf für die Psyche

  1. Benjamin

    Gratuliere! Schade das Du nicht da warst. Das Event war echt super! Bisschen Warm aber echt gut! Wie machen wir das eigentlich mit dem 24H Lauf???
    Grüße

  2. Thomas

    Guten Morgen Christian,

    ich hoffe deine privaten Gruende konnten sich klaeren bzw. belasten dich nicht all zu stark.
    Ich sehe naemlich gerade wieder die Header-Grafik und da steht wieder die falsche Zeitform (Vergangenheit statt Gegenwart)…
    Also wie du es selbst schreibst, laufen raeumt auch ziemlich gut den Kopf frei – lauf weiter – es hilft.

    Viele Gruesse aus Edingen

    Thomas

  3. Thomas

    Die Firewall, der Proxy, mein Browser und ich – ach und die temporaeren Internet Files.
    Wir alle behindern uns darin die wirklich aktuellen Daten darzustellen und zu verstehen.
    💡 Er laeuft 💡 Er laeuft 💡 bleibt nur zu klaeren wohin ❓

  4. Daniel

    Hi Christian,

    war ein Super Event am Samstag. Bloß das Wetter war etwas zu arg. Die Sonne hat doch recht ordentlich geheizt.

    Super Zeit bist du da gelaufen. Wenn du so weiter läuftst hast vielleicht doch mal noch ne Chance mich nicht immer nur von hinten zu sehen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: