Böser Traum

Quelle: photocase.deIch hatte letzte Nacht einen bösen Traum. Ich träumte, daß ich in Mannheim beim Marathon am Start stehe, loslaufe und nach 10 Kilometern feststelle, daß ich keine Startnummer und keinen Zeitmessungschip habe. Eine Horror-Situation! Auch den Nike+ Sensor hatte ich vergessen. Deswegen werde ich nun eine Checkliste erstellen, damit ich übermorgen an alles denke.

7 Kommentare zu “Böser Traum

  1. Andreas

    Ist ja witzig: ging mir auch so. Ich hatte drei Tage vorher geträumt erst normal loszulaufen, dann schob sich ein anderer Traum dazwischen, dann war ich wieder auf der Stecke, schau‘ auf die Uhr: viiiel später, alle Absperrungen abgebaut und ganz allein auf der Strecke – Horror!
    Checkliste ist eine gute Idee – so vergisst man nichts und nimmt etwas die Nervosität!

  2. Sascha

    Genau erstell dir deine Checkliste! Find ich auch ne gute Idee! Ich wünsche dir schonmal viel Erfolg bei deinem Marathondebüt! Du schaffst das!! Richtige Kleidung haste ja jetzt auch! 🙂
    Mach dir nichts aus dem Traum! Wird schon alles glattlaufen!
    Viel Erfolg!!!

  3. reifen

    hauptsache ihr verschlaft nicht :mrgreen:
    wieviel wecker stellt ihr euch ?
    aber spaß beiseite- ich würde vorher mal mit den t-shirts ne kleine runde laufen. nicht das die nacher irgendwie reiben oder ne naht stört

  4. Brennr Autor des Beitrags

    @ reifen
    Bin ich gestern bereits. Genau aus diesem Grund. Aber das Shirt trägt sich angenehm und paßt gut. Dieser Test war mir wichtig. Keine Experimente.

  5. Gerd

    Solange Du nur geträumt hast ist die Welt ja noch in Ordnung. Stell mal vor Du würdest nach 10km feststellen, dass Du keine Hose anhast 😳
    Und deine tolles Trikot nicht vergessen!
    Ich drück die Daumen das alles gut läuft. Gut vorbereitet bist ja auf jeden Fall. Viel Erfolg!

    Gruß Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: