Test: New Balance (Shirt & Hose)

Ausrüstung von New BalanceVor etwa sechs Wochen hatte ich ja berichtet, daß ich von New Balance ein Shirt, eine Hose und ein Paar Schuhe aus der aktuellen Kollektion zum Testen zugeschickt bekam. Nachdem ich in den letzten Wochen das Shirt und vor allem die Hose sehr oft getragen habe, kann ich heute zu beiden Produkten mein Testergebnis veröffentlichen. Bei den Schuhen möchte ich mir noch etwas Zeit lassen.

Shirt:
New Balance ShirtAls ich damals das Shirt sah, war ich zuerst ein wenig wegen der Farbe geschockt. Es ist ein giftiges helles Grün, das schon sehr auffällt. Aber dann dachte ich, besser als irgend ein gewöhnliches und langweiliges schwarz-graues Shirt. Mir fiel sofort auf, wie leicht das Shirt ist. Und dennoch muß man keine Angst haben, daß es reißt, denn die Qualität ist echt top. Zudem paßt es wie angegossen und das Material fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an. Beim Laufen hat man nie das Gefühl, als würde man schwitzen. Das Shirt transportiert die Feuchtigkeit schnell nach außen ab und saugt sich nicht voll. Alles in allem ein super Shirt, was zu einem Preis (30€) erhältlich ist, der in meinen Augen absolut ok ist.

Produkt-Highlights:
* LIGHTNING DRY reguliert den Feuchtigkeitstransfer
* Reflektoraufsätze
* Flatlocknähte
Größen: XS, S, M, L, XL, XXL
Material: 100% Knitted Polyester

Hose:
New Balance HoseBei der Hose dachte ich zunächst, es würde sich um eine kurze Short handeln, aber dann sah ich das Material und wußte, es ist eine Tight. Aber als ich dann sah, daß es sich um eine „Bruchrechenhose“ (7/8) handelt, war ich doch etwas überrascht. Dann schaute ich aber aus dem Fenster und kam zu dem Entschluß, daß sie für den Übergang von Frühling zu Sommer eigentlich doch ideal ist. Das Material ist glatt, elastisch und wirkt sehr hochwertig. Die Hose paßt einwandfrei und ich spürte sie beim Laufen so gut wie überhaupt nicht. Selbst nach Läufen über 20 Kilometern mußte ich die Hose nie hochziehen, da sie nicht rutscht und einfach super sitzt. Hinten hat die Hose noch eine kleine Tasche mit Reißverschluß, in der man Kleinigkeiten wie Schlüssel, aber auch iPod oder Handy verstauen kann. Etwas unpraktisch ist jedoch die Position der Tasche. Sie ist hinten rechts. Da spürt man das darin verstaute Utensil natürlich sofort, da ja alles eng anliegt. Besser wäre es, wenn die Tasche in der Mitte wäre. Aber dies ist auch schon mein einziger Kritikpunkt. Ansonsten ist die Hose super, transportiert gut die Feuchtigkeit ab und hat eine muskelunterstützende Passform. Die Qualität rechtfertigt den Preis von 43€.

Produkt-Highlights:
* LIGHTNING DRY reguliert den Feuchtigkeitstransfer
* Gummierter Saum
* Muskelunterstützende Passform
* Kleine Rückentasche
* Reflektierende Reißverschlüsse
* Reflektoraufsätze
* Flatlocknähte
Größen: S, M, L, XL, XXL
Material: 87% Knitted Polyester, 13% Elastane

3 Kommentare zu “Test: New Balance (Shirt & Hose)

  1. Nils

    30€ für ein Shirt und 40€ für ne Hose halte ich jetzt nicht wirklich für hohe Preise..wenn man bedenkt, dass es sich hierbei ja um Funktionskleidung handelt.

  2. Hannes

    30 Euro für ein einfaches Laufshirt? Sicher nicht überteuert, aber man bekommt es auch billiger.
    40 Euro für die Hose, da stimme ich dir zu, das ist voll in Ordnung.

    Und scheinbar haben die Sachen von New Balance richtig gute Qualität.
    Auch wenn ich bisher mit der Qualität von preiswerten Supermärkten super zurechtkomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: