Nike+ SportBand

Nike+ SportBand (Quelle: http://nikeplus.nike.com/nikeplus)Ich hatte schon einmal von dem Nike+ SportBand berichtet, mit dem man seine Läufe auch ohne iPod aufzeichnen kann. Dennoch lassen sich alle Informationen am Display ablesen. Dieses nette Teil ist jetzt mein Eigen und wird nun ausführlich getestet. Ich werde natürlich davon berichten.

Eigenschaften:

  • Mit dem Sportband kann man sehen, wie die Kilometer vorbeifliegen: Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, Zeit und Kalorienverbrauch lassen sich abfragen.
  • Material: Verschluss aus Edelstahl, Gehäuse aus Polycarbonat, Armband aus Polyurethan.
  • Auf nikeplus.com kann man seine Läufe protokollieren, seinen Fortschritt messen und Ziele setzen.
  • Überprüfen der Daten von vergangenen Läufen, wöchentliche Statistiken sowie die Gesamtzahl an Meilen/Kilometern.
  • Kleines Display zeigt die Daten, verschiedene Anzeigen sind durch einen Scrollbutton möglich.
  • Im Lieferumfang ist auch der Nike+ Sensor für den Schuh enthalten.
  • Einfache Batterieaufladung über direkte USB-Verbindung für den Computer.
  • Größenverstellbar durch Loch-Klippverschluss.

11 Kommentare zu “Nike+ SportBand

  1. mats

    Es wird aber immer ein Nike-Schuh benötigt oder? Erst wenn das ganze auch ohne und mit Jedem Schuh funktioniert (z.B.) mit Sensor im Schuhband will ich es auch haben.
    🙂

  2. Brennr Autor des Beitrags

    @ mats
    Klick mal auf diesen Link. Hier habe ich schon einmal über eine Möglichkeit berichtet, wie man den Sensor auch mit anderen Schuhen verwenden kann. In den nächsten Tagen werde ich hierzu einen persönlichen Erfahrungsbericht veröffentlichen.

  3. André

    Bei der Chrystal-Version des Sensorhalters kann es klappern, habe ich gehört. Auf meiner Seite findet ihr ein Täschen von Marware (9,45€ unter „Buchtipps“), das per Klettverschluss an den Schnürsenkeln befestigt wird. Hält bombenfest und ist geräuschlos.

  4. Brennr Autor des Beitrags

    @ André
    Also bei mir klappert nichts und das Teil gibt es hier für 7,90€. Außerdem bietet diese Variante auch guten Schutz vor Regen und Spritzwasser.

  5. André

    Ja, auf alle Fälle. Ich laufe sehr zufrieden damit und das sieht etwas dezenter aus. Letzlich ist es Sache des Geldbeutels und Geschmacks – wie so oft..

  6. Benjamin

    Jetzt aber zum Sportsband:
    Wie bist du mit dem zufrieden? Also ich finde das Teil nicht ganz so toll! Wenn man schon einen Ipod hat, dann ist das Amp besser. Aber wenn man im Wettkampf ohne Musik laufen will, dann ist es schon gut, obwohl man nur 10 Läufe speichern kann! Erzähl mal Herr Brennr :mrgreen:

  7. Brennr Autor des Beitrags

    @ Benjamin
    Kann leider noch nichts berichten, da ich es gestern beim Laufen nicht dabei hatte. Aber ich denke, daß das SportBand noch diese Woche zum Einsatz kommen wird. Dann gibt es natürliche einen ausführlichen Bericht. 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: