28 Runden für Kinderrechte

Startläufer beim 24h-Lauf für KinderrechteHeute begann ja um 16 Uhr der 24h-Lauf für Kinderrechte, bei dem ich der Startläufer war. In 59 min 30 s lief ich bei sehr heißen Temperaturen ganze 28 Runden (à 400 Meter) bzw. 11,2 Kilometer auf der Laufbahn der SG Siemens Karlsruhe. Das entspricht einem Schnitt von 5’19“ pro Kilometer. Ich bin echt zufrieden. Benjamin & Daniel laufen zwar bei angenehmeren Temperaturen, dafür aber mitten in der Nacht. Doch ich glaube, daß auf dem Sportplatz die ganze Nacht durch eine gute Stimmung herrscht und auch gefeiert wird. Von daher macht das Laufen sicher Laune. Die Veranstaltung ist gut organisiert und vor allem die Kleinen bekommen etwas geboten. Mein Sohn (und meine Frau) war auch da und wollte nach meinem Lauf gar nicht mehr gehen, weil er so viel Spaß hatte. Leider konnten wir nicht all zu lange bleiben. Aber schön wars.

Selbstverständlich spende auch ich eine Kleinigkeit und überweise pro von mir gelaufenen Runde 50 Cent (also 14€) auf das Spendenkonto für das Team „Siemens Zwo“.

Bilder

Ein Kommentar zu “28 Runden für Kinderrechte

  1. Lisa

    Hab dich bei meiner ersten Erkundungsfahrt auf das Gelände laufen sehen… Aber winken hätte wenig Sinn gemacht, hättest mich ja nicht erkannt 😉
    lg Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: