Laufen ohne Socken?

BarfußIch hatte vor ein paar Tagen eine etwas überraschende Erfahrung gemacht. Ich schlüpfte einfach so mal barfuß in meinen Laufschuh. Zwar lief ich damit nicht, aber ich war dennoch sehr erstaunt, wie gut meine Füße im Schuh saßen und wie gut es sich anfühlte. Ich glaube, ich werde das demnächst einmal testen. Allerdings auf einer kurzen Strecke, da ich nicht weiß, wie es sich mit dem Schwitzen verhält.

6 Kommentare zu “Laufen ohne Socken?

  1. Hannes

    Da bin ich auf deine berichte gespannt … ich wünsche mir noch immer eine große, grüne Wiese, auf der ich wirklich barfuß laufen könnte …

  2. mats

    Hi!
    wenn du an einem kurztriathlon teilnimmst (bei den Profis auch die längeren Distanzen) kannst du dir gar nicht erlauben Socken anzuziehen. Meiner Erfahrung nach ist das gar kein schlechtes Gefühl ohne.
    Es ist sogar besser ohne Socken zu laufen als mit meinen neuen Söckchen die es gerade bei Lidl gab – die sind Schrott.
    Grüße!

  3. TriJan

    Hab ich schon gemacht allerdings sind nicht wirklich alle Schuhe dazu geeignet. bei Strecken so um die 5-10km gehts aber mit fast allen. Ich habs mal über 22km versucht und mir die Fers doch sehr bultig gelaufen. Während des LAufs merkt man das aber fast nicht. Erst danach. Es gibt aber Schuhe die extra dafür gemacht sind das man in ihnen ohne Socken laufen kann. Z.B. Die Asics Tri Noosa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: