Ergebnis „Umfrage August 2008“

Umfrage "Dehnen" (August 2008)Im Monat August wollte ich per Umfrage von euch wissen, wie ihr es mit dem Dehnen haltet. Die Umfrage ist nun zu Ende und es wurden insgesamt 100 Stimmen abgegeben. Das Ergebnis ist dadurch recht repräsentativ, hat mich jedoch ein wenig überrascht. Ich ging nämlich davon aus, dass die Meinung noch immer stark verbreitet wäre, dass Dehnen vor dem Sport sehr wichtig sei. So kenne ich es nämlich noch aus meiner aktiven Zeit als Fußballer. Vor einem Spiel war es oft total verboten, einen Ball zu berühren. Erst ein wenig Warmlaufen und dann ausgiebiges Dehnen. Ich habe das nie gerne gemacht, da ich danach müde Beine hatte und mich nicht mehr spritzig fühlte. Aber es war Pflicht. Ok, gleich volle Kanne auf das Tor schießen ist mit Sicherheit nicht gut für eine kalte Muskulatur. Doch 15-20 Minuten Dehnen fand ich doch sehr übertrieben. Kleine Aufwärmspielchen und kurzes Dehnen hätten es auch getan.

Heutzutage gibt es zum Thema „Dehnen“ wohl genau so viele Meinungen, wie es Läufer gibt. Die einen Experten sind der Überzeugung, dass Dehnen vor dem Laufen der Muskulatur die Spannung nimmt. Zudem wäre die Muskulatur dann verletzungsanfälliger.

Andere Experten sind der Meinung, dass Dehnen vor dem Laufen ein absolutes Muss sei, um Verletzungen vorzubeugen, indem die Muskulatur aufgewärmt und geschmeidiger gemacht wird.

Wieder andere behaupten, dass das Dehnen nach dem Laufen sehr wichtig sei, da sich ansonsten die Muskulatur bzw. Sehnen verkürzen würden. Dadurch könnte man Achillessehnenproblemen vorbeugen. Allerdings soll man zu Beginn nicht zu schnell laufen, damit die Muskulatur langsam in Fahrt kommt.
Und dann gibt es noch die Fraktion, die von Dehnen überhaupt nichts halten. Weder davor, noch danach.

Ich persönlich habe mich zunächst nur davor gedehnt, als ich mit dem Laufen begonnen habe. Irgendwann habe ich dann gehört, dass das Dehnen nach dem Laufen wichtig sei. Also dehnte ich mich zweimal. Inzwischen dehne ich mich, wenn überhaupt, nur noch danach. Und inzwischen habe ich das Gefühl, dass ich es wieder öfter und ausgiebiger tun sollte, da ich in letzter Zeit etwas Probleme mit meiner unteren Wadenmuskulatur habe.

Laut meiner Umfrage dehnen sich ganze 50% von euch nur nach dem Laufen. Dies ist die wohl derzeit auch meist verbreiteste Meinung unter Läufern, wenn man sich mal durch diverse Laufforen liest.
Nur 10% dehnen sich vor dem Laufen. Ich hatte mit deutlich mehr Prozent gerechnet.
Weitere 10% dehnen sowohl vor, als auch nach dem Laufen. Auch hier hatte ich mit etwas mehr Prozent gerechnet.
Dass sich 30% der Umfrageteilnehmer überhaupt nicht dehnen, überrascht mich auch ein wenig. Ich vermutete so ca. 10-15%. Aber meine Umfrage lügt nicht, denn wenn von 100 Läufern ganze 30 Voter dafür stimmen, dann wird das wohl so sein.

Welche Praktik nun die einzig richtige ist, kann ich euch nicht sagen. Liegt auch daran, dass es einfach zu viele unterschiedliche Meinungen gibt. Meint Tipp: Probiert es einfach mal aus. Achtet darauf, wie ihr bzw. euer Körper darauf reagiert, denn jeder Körper ist unterschiedlich. Ich persönlich gehe meine Läufe die ersten 5-10Minuten langsam an (zumindest werde ich es versuchen) und dehne mich dann nach dem Lauf. Ist auch ein schöner Abschluss eines Laufes, da man dabei schön wieder zur Ruhe kommt.

Vielen Dank an alle, die an dieser Umfrage teilgenommen haben! 🙂

5 Kommentare zu “Ergebnis „Umfrage August 2008“

  1. Benjamin

    Hi Christian,
    das Dehnen ist ne Wissenschaft für sich! Der eine sagt es so, der andere so:-)
    Aber ganz ehrlich: Fussballer sind doch keine Sportler oder 😈 😈 😈 :mrgreen:

  2. Hanna

    Hi Christian,
    jetzt muss ich mal ein bißchen klugsch…, weil ich mich im Job mit Umfragen beschäftige 😉 : Auch 100 Teilnehmer reichen nicht, damit die Umfrage wirklich „repräsentativ“ ist. Vielleicht fühlen sich diejenigen, die sich vorher und nachher dehnen durch die „Übermacht der Nur-Nachher-Dehner“ abgeschreckt und machen daher nicht mehr mit? Lieben Gruß & viel Spaß beim weiterlaufen! Hanna

  3. Mike

    Da muss ich Hanna Recht geben 100 Teilnehmer sind nicht gerade repräsentativ. -Anfangen kann ich damit auch nichts. Jetzt müsste man noch wissen wie oft jeder der 100 verletzt war oder sogar deshalb gar nicht mehr Laufen können (die haben wahrscheinlich auch hier nicht teilgenommen).

    Was mir das Ergebnis zeigt ist, wir Läufer wissen genauso wenig über unseren Körper(das Dehnen) wie unser Arzt.

    Persönlich geht es mir wie dir, einmal denke ich nach dem Lauf reicht, dann vermute ich wieder „vorher nachher“ ist jetzt besser….

    Das gleiche gilt doch für den Laufstil, der eine sagt so der andere so.

    Wichtig ist ich bin der erste im Ziel 😎 und bleib gesund.

  4. Daniel

    Ich weiß gar nicht was ihr alle habt, die Umfrage ist halt nur ein Monat gegangen. Hundert Leute sind doch schon viele, es gibt immerhin eine Tendenz wie sich die Leute beim Dehnen verhalten. Ich weiß auch nicht was das mit verletzt oder nicht verletzt zu tun haben soll. Es war eine Umfrage und keine Langzeitstudie…

  5. FastWind

    Hab sogar mal gelesen das man nach langen und anstrengenden Läufen nicht dehnen soll, da man sonst die Mikroverletzungen in den Muskelfasern noch verstärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: