Mehr Power als gedacht?

IntervalltrainingHeute habe ich nochmal ein kurzes Intervall-Training eingelegt. Ich lief 5,11 km in 28:41 min, was einem Schnitt von 5:37 min/km entspricht. Einen Kilometer lief ich in 4:49 min. Zum Schluss machte ich dann noch ein paar Steigerungsläufe, die je mit einem Sprint endeten. Ich war überrascht, wie viel Power ich hatte. Nur weiß ich jetzt nicht, mit welchen Schuhen ich am Sonntag laufen soll. Eigentlich wollte ich mit den New Balance laufen, doch der Nike fühlte sich heute super an.

2 Kommentare zu “Mehr Power als gedacht?

  1. Hannes

    Hallo Christian! Ich will ja nicht wortklauberisch erscheinen, aber Intervalltraining ist mehrfach sehr schnelles Laufen einer gleich langen Strecke mit jeweils einer Trabpause zur Erholung dazwischen (z.B. 6×1.000m schnell, dazwischen immer 600m Trabpause). Was Du gemacht hast, ist eher ein Tempodauerlauf (TDL), wobei Du anscheinend das Tempo stark variiert hast. Nix für ungut, Hannes

  2. Brennr Autor des Beitrags

    @ Hannes
    Dein „Einwand“ ist durchaus berechtigt. Du hast es richtig und gut beschrieben. Das was ich gestern gemacht habe, war wohl eine Mischung aus beidem. Die Kurve zeigt es leider nicht so deutlich. Tatsächlich bin ich in etwa folgendermaßen gelaufen:
    – 0,5km in 5:15 min/km
    – 0,5km in 6:15 min/km
    – 1,0km in 4:45 min/km
    – 0,5km in 6:45 min/km
    – 0,5km in 5:30 min/km
    – 0,5km in 5:15 min/km
    – 0,5km in 6:15 min/km
    – 0,2km in 3:00 min/km (max.)
    – 0,3km in 8:00 min/km
    – 0,2km in 3:15 min/km (max.)
    – 0,4km in 7:00 min/km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: