Laufen auf dem Laufband

Laufen auf dem LaufbandHeute war es soweit. Ich lief während meiner Mittagspause im Fitness-Raum der Firma eine halbe Stunde auf dem Laufband. Ganze 5,82 Kilometer habe ich in dieser Zeit absolviert und ich war überrascht, wieviel Spaß es mir machte. Zwar musste ich mich die ersten zehn Minuten erst einmal an diese etwas andere Art des Laufens gewöhnen, doch danach lief es recht rund. Daher konnte ich die Geschwindigkeit kontinuierlich auf bis zu 13 km/h erhöhen, ohne dass ich Probleme bekam, die Spur zu halten. Bei höherem Tempo merkte ich jedoch schnell, was fehlender Fahrtwind ausmacht. Ich schwitzte extrem. Aber das störte mich nicht. Im Gegenteil, denn so hat man das Gefühl, dass man etwas leistet. Mein Nike+ kam mit dem Laufband nicht so klar. Ich hatte eine Abweichung von 600 Metern! 😯 Wobei sich natürlich die Frage stellt, wie genau solche Laufbänder sind. Egal, ich kann nun auch unter der Woche laufen. Und das werde ich von nun an auch regelmäßig tun. Es machte Spaß und ich fühlte mich danach saugut. Ich werde demnächst weiter von meinen Erfahrungen mit dem Laufen auf dem Laufband berichten.
Hier noch ein paar Infos zum Laufband:
Life Fitness T9i: Stahlrahmen für maximale Haltbarkeit (10.2cm x 10.2cm stark), FlexDeck- Dämpfungssystem, Geh-/Laufgeschwindigkeit elektronisch regelbar von 0,8-20 km/h, elektronische Verstellung des Steigungsgrades von 0-15%, extragrosse Rollen (6.5cm gegenüber 5.2cm beim LifeFitness T3, T3i, T5 und T5i), Deluxe 18-Zeichen Nachrichtenfenster, 22 Trainignsprogramme, 5 herzfrequenzgesteuerte „ZoneTraining“-Programme, „ZoneTraining“-Programme: Herzfrequenz Hügel, Herzfrequenz Intervall, max. Herzfrequenz, Fettabbau, Cardio, Inkl. Brustgurt, Herzfrequenzsteuerung über Polar-kompatibles telemetrisches Brustgurtsystem; EKG-genau und komfortabel. Alternativ Pulsmessung über Lifepulse-Handsensoren, 8 individuelle Programme, GoSystem Quickstart: Quick-Start- Leiste mit Gehen-, Joggen-, Sprinten-Tasten, Ergo-Haltegriff mit seitlichen Handläufen, 2 geräumige Ablagen für Walkman, Fernbedienung, usw., Max. Benutzergewicht 180kg, Aufstellmaße: (L)206 x (B)81 x (H)147cm, Gewicht: 150kg
Link zur Produktseite des Herstellers

Laufband Laufband

PS: Vor einem Jahr schwor ich noch, nie mehr auf einem Laufband zu laufen.. 🙄

8 Kommentare zu “Laufen auf dem Laufband

  1. markus

    Du hattest mal geschrieben, dass du durch deinen Job in FFM eine noch weitere An- und Abfahrt hast.. ist das nicht dann noch mehr Zeitaufwand, wenn du auch noch auf der Arbeit läufst und duschen gehst?

  2. Benjamin

    Ich finde das Laufband auch eine super Alternative. Obwohl die Laufbänder von LifeFitness nicht ganz das ware sind. Was ist die Hächstgeschwindigeit ? 16 oder 18 km/h?? Mir fallen die ersten 5 Minuten auch immer schwer aber dann läuft man halt einfach. Meine 27 KM auf dem Laufband gingen auch ziemlich schnell vorbei. Du musst mal auf dem Laufband schauen ob die auch Intervallprogramme haben.

    Ich finds gut, dass Du das Laufband quälst :mrgreen:

  3. Brennr Autor des Beitrags

    @ markus
    Mir werden automatisch 30 Minuten Mittagspause abgezogen, egal ob ich essen gehe oder nicht. Daher lasse ich das Essen ausfallen und gehe stattdessen Laufen. Und wenn ich morgens einen Zug früher nehme, dann geht auch durch das Duschen und Umziehen keine Zeit verloren. Das passt schon. 😎

    @ Benjamin
    Das Laufband von LifeFitness macht auf mich eigentlich einen guten Eindruck, auch wenn ich diesbezüglich keinerlei Erfahrung habe. Ich habe oben ein paar technische Daten hinzugefügt. Es geht bis 20 km/h und Intervallprogramme scheint es auch zu haben.
    Ob ich das Laufband quäle oder das Laufband mich, ist Ansichtssache. 😉

  4. Dani

    Gestern bin ich zum zweiten Mal in meinem Leben auf dem Laufband gelaufen. Deshalb war ich jetzt positiv überrascht beim täglichen Blick in Dein Blog auf eben dieses Thema zu stoßen 😉

    Ich bin auch ca. 5 km gelaufen. Alles in allem fand ich es nicht schlecht, besser jedenfalls als bei miesem Wetter, oder gar Odelgestank, wie er bei uns zur Zeit überall vorherrscht raus zu müssen. Was mir aber wirklich gefehlt hat, war der Wald, die Natur und die frische Luft. Aber so geht es sicher nicht nur mir.

    Ich wünsch Dir weiterhin viel Motivation beim Laufen, egal ob draußen, oder auf dem Laufband.

  5. Heidi

    Vielleicht würde ich mir eher Gedanken machen, wie genau das Nike + ist 😐 ….. bei mir hatte es eine Abweichung von 2 km ❗ :mrgreen:

  6. Brennr Autor des Beitrags

    @ Heidi
    Das Nike+ ist nur so genau, wie man den Sensor kalibriert. Kalibriert man ihn bei einer Geschwindigkeit von 6 min/km, dann wird das Ergebnis bei einem Lauf von 5 min/km logischerweise recht ungenau. 😉

  7. Heidi

    Upps, achso 😳
    Das kommt davon, wenn man Bedienungsanleitungen von vorneherein in den Müll wirft.

    Und das Teil selbst aus Frust später hinterher 🙄

    Nächstes Mal weiß ich es 😎 :mrgreen:

  8. sonja

    Ich hab mich, auch wegen der kalten Temperaturen derzeit im Winter, auch entschieden Laufbänder auszutesten. Außerdem erfreuen sie sich ja einer enormen Beliebtheit als Trainingsgeräte im Fitness-Studio oder für das Fitnesstraining zu Hause. Einen Vorteil, den ich mir hab Sagen lassen ist, dass der Bewegungsablauf beim Laufen auf dem Laufband eher „natürlicher“ sein soll als beim laufen in der Natur (weil man eben eine glatte Oberfläche hat und dadurch auch das Verletzungsrisiko minimiert wird). Dadurch gewöhnt man sich dann nach einer gewissen Zeit auf dem Laufband und man kann dadurch (angeblich .. so ist mir von Trainingskollegen/innen) gesagt worden, dass ich einen sehr großen Teil meiner Muskulatur besser einsetzen kann. So soll ich einen verbesserten und sehr starken Trainingseffekt bekommen .. also besser als in „der Natur“. Ob das stimmt oder nicht weiß ich nicht aber es wäre toll, wenn mir eine fachkundige Person darüber Aufschluss geben könnte, bevor ich mich endgültig dazu entscheiden sollte, mir ein doch sehr teures Laufband zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: