12km mit schwachem Akku

Garmin Forerunner 405Heute stand ein Ausdauerlauf an. Doch nach 3,5 km meldete mir meine Forerunner 405, dass der Akku schwach wäre. Ich hatte vergessen, ihn aufzuladen. Dennoch konnte ich noch weitere 12 km laufen. Danach hatte der Akku noch 3% Leistung. Zwar weiß ich nicht, wie der Stand bei Laufbeginn war, aber zumindest kann man noch eine Weile mit schwachem Akku laufen. Gut zu wissen.

12km mit schwachem Akku
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

6 Kommentare zu “12km mit schwachem Akku

  1. Bernd

    Ich dachte schon DEIN Akku war schwach und der Lauf hat nicht richtig geklappt. :smile:
    Da ist es schön zu lesen das es nur der FR-Akku war.

  2. runningdad

    hast du nicht die möglichkeit ,den akku zu wechseln, wenn du unterwegs bist? bei polar ist dies möglich. hab immer vorsichtshalber welche in meinem gürtel bzw tasche dabei.

  3. Brennr Autor des Beitrags

    @ markus
    In meinem Fall hat es glücklicherweise genau gereicht. :smile:

    @ Bernd
    Mein Akku hatte dieses Mal ausnahmsweise mehr Reserven als die Uhr. :wink:

    @ runningdad
    Nein, das ist nicht möglich. Der Akku ist fest in der Uhr verbaut. :neutral:

    @ Ironman in 365+x Tagen
    Es war halt meine Schuld, dass ich nicht den Akku aufgeladen hatte. Da kann die Uhr nix dafür. Aber zum Glück war ja „der Saft mit mir“. :lol:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Top