Ich war 251.758,9 km/h schnell!!!

251758,9 km/hHeute spinnte zum ersten Mal meine Forerunner 405. Zwar nur kurz, dafür aber sehr extrem. Beim ersten Kilometer passte echt überhaupt nichts. Ich vermute, dass der Satellitenempfang einfach noch nicht vollständig hergestellt war, obwohl es die Forerunner eigentlich angezeigt hatte. So lief ich den ersten Kilometer in 6’30“, obwohl ich in gefühlten 5’00“ unterwegs war. Das lag vor allem daran, dass die Streckenaufzeichnung erst 250-300 Meter nach dem Start begonnen hatte, die Zeit jedoch bereits seit ca. 1’30“ lief. Es deutet also alles darauf hin, dass es anfangs ein Problem mit dem Empfang gab. Vielleicht verspürte ein Satellit ja ein wenig Frühjahrsmüdigkeit, denn heute hatte ich zum ersten Mal in diesem Jahr kurze Laufhosen an. Und als der Empfang dann da war, wurde es mit der gelaufenen Geschwindigkeit (251.758,9 km/h!!!)  ein wenig übertrieben, als ob die Forerunner etwas nachzuholen hätte. 😆
Die Details zum Lauf sind auf Garmin Connect zu sehen.

2 Kommentare zu “Ich war 251.758,9 km/h schnell!!!

  1. Hannes

    Sehr schön *lach*
    Ich muss dich aber enttäuschen, die Geschwindigkeit ist noch immer so weit von der Lichtgeschwindigkeit entfernt, dass sich eine relativistische Rechnung nicht lohnt und sich deine Masse nicht verändert hat.
    (… bin im Physik-Wahn ;))

  2. Daniel

    Das mit der Geschwindigkeit habe ich bei meinem Forerunner auch schon festgestellt. Bei mir zeigt er immer niedrigere Pace an wenn ich zur Abenddämmerung laufe. Da kann ich Sprints hinlegen und er kommt nicht unter 6:00 min/km. Das tritt aber immer nur bei Dämmerung auf. Keine Ahnung warum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: