Cortison gegen Ausschlag

AusschlagMeine Pechsträhne nimmt kein Ende. Der Ausschlag wurde über Nacht so extrem, dass ich ihn nun am ganzen Körper habe. Zunächst nur an Füßen und Händen recht juckend, inzwischen aber auch auf der Kopfhaut. Vom Hautarzt habe ich nun Cortison-Tabletten gegen meine eventuelle Penicillin-Allergie bekommen.

10 Kommentare zu “Cortison gegen Ausschlag

  1. Lutz Balschuweit

    Oh je, wird da nicht vielleicht von Anfang an mit Kanonen auf Spatzen geschossen und da hast Du das Ergebnis. Jetzt werden die Waffen immer größer 😯

    Gute Besserung und nicht kratzen…

  2. Gerd

    Böse Welt. Da kriegst Du ein Medikament und brauchts gleich ein neues um die Schäden des ersten zu beseitigen.
    Ich wünsche Dir gute Besserung und nicht kratzen. Auch wenn´s schwer fällt. 😉

  3. Torsten

    …und dabei war es Anfangs „nur“ eine Erkältung.
    Gute Besserung auch von meiner Seite. Um im Schlaf nicht zu kratzen empfiehlt sich einen Strumpf abzuschneiden und über die Hand zu ziehen. Mache ich immer bei meinem Sohn wenn er Ausschlag hat. Sieht doof aus, aber es hilft.

  4. Brennr Autor des Beitrags

    @stevo: Danke! Live sieht es noch schlimmer aus.

    @Lutz Balschuweit: Der Arzt hat es mir verschrieben. Ich kenne mich da nicht aus und bin daher hilflos ausgeliefert.

    @Daniel: Ich erninnere mich ein wenig an meine Kindheit zurück, als ich Windpocken hatte.

    @Gerd: Das habe ich mir auch gedacht. Nicht gerade der Sinn eines Medikaments. Aber es soll bei diesem nicht ungewöhnlich sein. Ein schwacher Trost.

    @Benjamin: Da hast Du Recht. Bis dahin bekomme ich im Zug wenigstens problemlos einen Platz. 😆

    @Torsten: Es war ja keine Erkältung, sondern entzündete Mandeln. Im Schlaf habe ich keine Probleme. Zum Glück.

    @Hannes: Vielleicht ist so eine Pause auch nicht schlecht. Mal sehen.

    @Chris: Am meisten juckt derzeit die Kopfhaut. Da kann man schlecht etwas machen. Aber es hält sich in Grenzen.

  5. Silke

    Hallo Christian,
    bin über Dein Bild bei google auf Deinen Blog aufmerksam geworden. Da diese Krankheitsgeschichte offenbar noch ganz aktuell ist, wollte ich mal fragen, ob Du inzwischen eine eindeutige Diagnose für den Ausschlag bekommen hast und ob bzw. wie er (hoffentlich erfolgreich) behandelt wurde. Habe nämlich seit zwei Tagen aus heiterem Himmel einen Ausschlag ebenso an Händen und Füßen bekommen, der Deinem Bild doch wirklich sehr ähnlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: