Abbruch nach 1 Kilometer

Kopfschmerzen (© higyou - Fotolia.com)Nach drei Wochen Pause wollte ich heute gaaanz langsam vier fünf Kilometer laufen. Doch bereits nach einem Kilometer war der Spaß vorbei. Ich hatte ein ungutes Gefühl in der Wade, als würde sie allmählich hart werden. Ich brach sofort ab und ging langsam und vorsichtig zurück nach Hause. Auf dem Heimweg überholte mich dann noch eine Walkerin. Geht’s noch frustrierender? Nein! Morgen Sportarzt.

7 Kommentare zu “Abbruch nach 1 Kilometer

  1. Farmin Gorerunner

    Meinst Du das kommt von einer Schonhaltung? Schon komisch, dass die Wade wieder hart wird. Nach drei Wochen sollte die Verletzung ausgeheilt sein. Versuche es morgen nochmal und achte auf ein ausgeglichenes Laufen. Lieber die Runde rund ums Haus legen, dann musst Du nicht zurück walken. 😉

  2. Hannes

    Ob der Sportarzt dir da so viel weiterhelfen kann? Ich würde einfach noch ein wenig mehr abwarten – bei mir haben die Ärzte auch nicht wirklich helfen können …

  3. Bernd

    Ich hatte am Montag ein ähnliches Erlebnis. Da wollte ich meine 6 km laufen und kam nicht weit. Jedoch nicht wegen der Wade sondern weil ich mit einen mal etwas übel geworden ist und ich husten musste. Aber es kommt sicher wieder ein besserer Tag.

    Der nächste Lauf wird besser sein. 🙂

  4. Andreas

    Hört sich wirklich frustrierend an. Meine Erfahrung bei solchen Verletzungen ist allerdings auch eher die, dass nach so langer Pause einem auch ein Arzt nicht mehr viel weiterhelfen kann. Meist bin ich dann irgendwann gaaanz langsam und recht kurz wieder losgelaufen. Und hab mich von der Verletzung und dem schlechten Gewissen nerven lassen. Und irgendwann war es dann wieder ok… Halte durch, das wird wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: