Henkersmahlzeit

© Lisa F. Young - Fotolia.comNachdem ich während meiner mittlerweile zweimonatigen verletzungsbedingten Laufpause beinahe umgerechnet 100 g pro Tag zugenommen habe, muss sich nun unbedingt etwas ändern. Schließlich habe ich keinen Bock, zum IronCalli zu werden. Und als Frustesser kann das schneller passieren, als man denkt. Deswegen wird ab morgen wieder sehr auf die Ernährung geachtet. Als Henkersmahlzeit gab es für meinen verwöhnten Bauch eben noch eine Pizza und Cola.

Aktuelles Gewicht: ca. 102 Kg
Zielgewicht: unter 90 Kg
Zeitraum: bis zum 31.12.09

Ich denke, 12 Kg in vier Monaten sind durchaus machbar bzw. realistisch. Natürlich ist nicht nur die Ernährungsumstellung ein wichtiger Punkt, sondern auch der Sport. Leider ist derzeit an Laufen nicht zu denken, aber ich werde dies mit Rudern, Schwimmen, usw. kompensieren. Gewogen wird immer Montags.

Sollte ich es schaffen, werde ich mir 2010 eine schöne Laufveranstaltung gönnen, die nicht gerade vor der Haustür liegt. Sollte ich es jedoch nicht schaffen, so werde ich… hm, mir fällt nix ein. Habt ihr eine Idee, wie ich mich bestrafen könnte? 🙄

15 Kommentare zu “Henkersmahlzeit

  1. Daniel

    102 kg??? Bissl erschrocken bin ich jetzt schon. Da hast du es aber ganz schön schleifen lassen.

    Du hattest doch vor ner Weile schon mal eine Abnehmaktion gemacht, Da warst du doch doch schon bei unter 90 oder? War das nicht zu dem Nikeevent!?

    Ui ui … na dann wünsch ich dir mal viel Erfolg für dein Vorhaben.

  2. ChristianNRW

    Hi.

    als Bestrafug könnte ich den nächsten
    StrongManRun in Flip Flops zu laufen empfehlen.
    Rothaarsteig Halbmarathon mip´m Bobbycar
    und und und ….

  3. Marco

    Bestrafen würde ich dich mit eine Laufveranstaltung direkt vor der Haustür. So dass alle deine Bekannten und Verwandten dabei sein können 😉

    Trotzdem viel Erfolg beim Erreichen der 90.

  4. Kai

    Falls du es nicht schaffst, musst du mir ein paar neue Laufschuhe (meiner Wahl) schenken 🙂 Das wäre ein super Deal.. für uns beide *räusper*

    Ich denke auch das dein Ziel durchaus realistisch ist, wenn du dran bleibst. Viel Glück!

  5. Matthias

    „Laufveranstaltung direkt vor der Haustür“ ist eine gute Idee, damit alle die Röllchen sehen. Das ist doch eine Strafe !

    … ich weiss wovon ich rede !

  6. Daniel

    Du musst in den engsten Tights (am besten beim Aldi eine Nummer kleiner kaufen) die du hast einen Silvesterlauf mitlaufen :mrgreen: , Distanz ist hierbei egal.

  7. Gerd

    Da hast Du aber schon ein bisschen zugelegt!
    Sprechen wir es mal dem kommenden Winter zu. Dein Körper hat halt für den kommenden, kalten Winter schon mal vorgesorgt! 😉
    Ich bin mir sicher, dass Du dein gesetztes Ziel erreichst, und bald wieder dein Wunschgewicht hast. Ich kann mitfühlen!
    Die Idee von Daniel finde ich als Strafe gut. Das ist definitiv ein Grund das Ding durchzuziehen! :mrgreen:

  8. Evchen

    Kräftiges Kerlchen. 😉

    Bestrafen würde ich mich nicht. Aber mach Dir einen Plan, der straff, aber bitte nicht unrealistisch zu hoch gegriffen ist (12kg in der Zeit sind ok m.E.).
    Und dann hilft nur Disziplin und das Wollen. *duck*

  9. Brennr Autor des Beitrags

    Danke, dass ihr an mich glaubt. Inzwischen ist mir eine gute Bestrafung eingefallen. Sollte ich am Morgen des 31.12. nicht unter 90kg wiegen, muss ich mittags beim Heddesheimer Silvesterlauf in einem rosa Ballett-Tutu mitlaufen. :mrgreen:

    @Daniel: Das kannst Du laut sagen. Als ich letztes Jahr zum Marathon antrat, wog ich exakt 10kg weniger (nach dem Lauf sogar unter 90kg). Danach ging das Gewicht kurz hoch und stagnierte lange Zeit. Seit der Verletzung ging es dann rapide hoch. Zum Nikeevent wollte ich 2.5kg abnehmen, was mir auch gelang.

    @ChristianNRW: Mit Flip-Flops? Das ist echt fies! 😆

    @Marco: Ich weiß nicht. Mir schaute bisher niemand zu (außer Frau & Kind).

    @Benjamin: Das glaub ich Dir gerne. Leider fehlt mir dazu das nötige Kleingeld. Und ob meine Frau davon so begeistert sein wird, bezweifle ich. 🙄

    @Kai: Das würde mir nicht wirklich weh tun, da ich ehrlich gesagt zu viele habe. 😉

    @Matthias: siehe oben

    @Daniel: Aber das willst DU sicher nicht sehen, oder? 😉

    @Gerd: Oder ich baue unbewusst die nötige Fettschicht für den Schwimm-Part beim StrongmanRun 2010 auf. :mrgreen:

    @Evchen: Ich hab nur schwere Knochen. Aussehen tue ich wie 99kg. 😆

  10. Stefan

    Bestrafen solltest du dich nicht, finde ich. Wenn man den Ranzen nicht los wird ist das doch eigentlich schon Strafe genug; vor allem wenn man sich entsprechend im www outet und dann *Achtung Wortspiel* sein Fett weg kriegt, weil man sein Fett nicht weg kriegt.

    Bei mir müssten auch einige Kilos weg, aber in den letzten Monaten blieb das immer in etwa auf dem gleichen (zu hohen) Level. 🙄
    Ich werde daher auch die Zügel wieder kräftig anziehen müssen und fühle daher mit dir. 😉 .

  11. DaBinser

    Oh je, das kann ich sowas von nachvollziehen! Auch bei mir ist das Gewicht wieder dreistellig geworden. Ich habe auch vor wieder auf unter 90 Kilo zu kommen. Allerdings gönne ich mi etwas mehr Zeit. Spätestens zum Marathon in Regensburg will ich es geschafft haben. Auf alle Fälle: Toi, Toi, Toi
    Alois

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: