Erster Lauf nach 2 Monaten

© Ruth  Cinigalia - Fotolia.comHeute konnte ich mich nach zwei (bzw. insgesamt drei Monaten) Laufpause einfach nicht zurückhalten, denn das Wetter war wirklich zu schön. Ich zog meine Laufsachen an und lief gaaanz langsam los, während mich mein Sohn mit dem Fahrrad begleitete. Mehr als diese 1,5km wollte ich auch nicht laufen. Hauptsache gelaufen. Ach, wie habe ich das vermisst. Schmerzen hatte ich keine, aber ich lief ja auch sehr langsam (8 min/km). Zudem habe ich mich davor und danach gut gedehnt. Ich habe sogar das Gefühl, dass es der Sehne gut getan hat. Nach drei Monaten völliger Schonung, hatte ich heute einfach die Nase voll. Ja, mag sein, dass es ein wenig unvernünftig war. Aber ich habe einfach nicht das Gefühl, als würde das Schonen etwas bringen. Im Gegenteil. Seit ich mich schone, wurde es schlimmer. Also ging ich heute das Risiko ein und lief einfach mal wieder. Allerdings ohne es zu übertreiben. Und was soll ich sagen? Es tat gut. Sowohl meiner Sehne, als auch meiner Seele. Vielleicht sollte ich das nun öfter tun. Mein Orthopäde meinte ja, dass ich es ruhig probieren könnte, jedoch bei Schmerzen aufhören solle. Wer weiß, vielleicht ist Laufen die beste Medizin. Zumindest werde ich nun öfter einmal ein bis zwei Kilometer sehr langsam laufen. Solange sich die Beschwerden nicht verschlimmern bzw. sogar besser werden, kann es ja nicht schaden.

9 Kommentare zu “Erster Lauf nach 2 Monaten

  1. Kai

    Ich finde du hast es mit 2 Monaten ohne Laufen auch echt lang genug ausgehalten. Mal wieder ein paar Produkttest wären auch super ❓ 🙂

  2. Steffen

    Schön, dass Du schmerzfrei geblieben bist. Ich hoffe Deine lange Durststrecke ist nun dauerhaft beendet, da kann ich wirklich mitfühlen wie furchtbar das ist.Welcome back!
    LG
    Steffen

  3. Hannes

    Deine Geschichte erinnert mich irgendwie an meine .. da war es ähnlich, das nichts so recht gewirkt hat und ich irgendwann einfach wieder gestartet bin.

    Ganz langsam ist dafür absolut richtig, Gehpausen können auch noch helfen – auch wenn sie einem schwer fallen (für mich waren sie einfacher, als in 8min/km zu laufen). Dazu dehnen, die ersten Wochen vielleicht nur zweimal die Woche, danach dreimal die Woche – das wird wieder. Ich drücke dir die Daumen!

  4. Marek

    Schön, dass du wieder dabei bist Christian! Bleibe mal ganz entspannt und versuch nicht zuviel, dann wird es wieder klappen. Hannes‘ Tip ist bestimmt richtig: falls du nicht langsam laufen kannst, mach lieber ein paar gehpausen zwischendurch.

Schreibe einen Kommentar zu Hannes Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: