Deutschland-Tour

© vege - Fotolia.comSeit heute bin ich auf Deutschland-Tour. Zwar aus beruflichen Gründen, aber dennoch werde ich die Gelegenheit nutzen und nach Feierabend in der jeweiligen Stadt meine Laufschuhe anziehen. Heute war ich in München an der Isar laufen. Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es morgen. Nächste Woche folgen die Städte Münster, Hannover und Berlin.

In Münster werde ich um den Aasee und in Hannover um den Maschsee laufen. Bei Berlin bin ich mir noch nicht sicher, da mein Hotel nicht an einem Park liegt. Mal sehen, vielleicht finde ich da auch noch einen geeigneten Ort zum Laufen. Andererseits wären drei Tage hintereinander laufen nach so ein langen Laufpause und mit einer noch nicht ganz erholten Achillessehne etwas zuviel. Aber wer weiß, vielleicht laufe ich ja bereits diesen Samstag in Berlin, denn noch bin ich mir nicht ganz schlüssig, ob ich nicht vielleicht doch noch am Nike Human Race teilnehme.

9 Kommentare zu “Deutschland-Tour

  1. Marco

    Du kannst ja von Stationen zu Station laufen, statt mit der Bahn oder dem Auto fahren und dir das Gepäck nachsenden lassen 🙂

  2. Kai

    Man müsste sich eigentlich so’ne Welt- oder Deutschlandkarte aufhängen und überall wo man schon gelaufen ist nen Pin setzen 😀

  3. Hannes

    Das Land erkunden – wir den Wiedereinstieg doch eine schöne Aufgabe. Locker und langsam, bloß nicht zu weit – dann klappt das vielleicht auch mit den drei Tagen.

  4. RunningDan

    Ich wünsche dir viel Spaß bei deiner Deutschland-Tour und hoffe, dass du auch tatsächlich die schönsten Wege findest und dich nicht verläufst 😉

  5. Schmacko

    …die Runde um den Aasee in Münster ist herrlich! Nur zu empfehlen. In der Mitte kannst Du über die Brücke gehen, dann must Du nicht die ganz große Runde laufen – was etwa 10km wären. Viel Spaß!

  6. Hendrik

    @Schmacko: Muss dich leider korrigieren, aber die Aasee-Runde ist nur 5 km lang – ohne über die Brücke abzukürzen =)

    @Christian: Meld dich doch per Mail wenn du in Münster bist, können gerne ne Aasee-Runde zusammen laufen… Blogger-Meeting sozusagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: