Adventskalender – 21. Türchen

© ioannis kounadeas - Fotolia.comWährend eines Wettkampfs kann es durchaus vorkommen, dass man mal einen Hänger bzw. ein Tief hat. Vielleicht läuft es nicht rund oder man ist nicht so schnell, wie man es sich vorgenommen hat. Dann gilt es, den Kopf nicht hängen zu lassen. Stattdessen sollte man z.B. an das geleistete Training bzw. die Vorbereitung auf diesen Wettkampf denken und dass man hart dafür gearbeitet hat. So führt man sich nochmal vor Augen, dass der Körper eigentlich gut vorbereitet ist und besinnt sich auf die eigene Stärke. Auch die Vorstellung des bevorstehenden Zieleinlaufs kann motivierend sein. Letztendlich sollte man einfach an etwas Positives denken und an sich selbst glauben. Dann überwindet man auch ganz schnell das kleine Tief.

Mein Tipp: Bei einem Hänger an das geleistete Training oder Ziel denken und an sich selbst glauben.


RÄTSEL

Frage: Von welcher Marke besitze ich einen Laufschuh?

1. Adidas
2. Brooks
3. Saucony

Lösungsbuchstabe: 1 = 3    2 = 1    3 = 5

4 Kommentare zu “Adventskalender – 21. Türchen

  1. Brennr Autor des Beitrags

    Ups, mir ist grad aufgefallen, dass ich die ganze Zeit von „Lösungsbuchstaben“ geschrieben habe. Dabei kommen auch Zahlen im Lösungswort vor. Sorry wegen der Verwirrung. War nicht beabsichtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: