Adventskalender – 23. Türchen

© ioannis kounadeas - Fotolia.comBei vielen Laufveranstaltungen, vor allem bei den größeren, gibt es Fotografen, die vom Veranstalter engagiert wurden, um Bilder von den Läufer zu machen. Diese sind meist am Streckenrand positioniert, aber natürlich auch im Ziel. Diese Bilder können eine schöne Erinnerung an einen tollen Lauf sein. Daher sollte man immer versuchen nicht auf den Boden zu schauen, damit man gut getroffen wird. Ob man dabei ernst schaut oder lächelt, bleibt jedem selbst überlassen. Kommt natürlich auch darauf an, wie man diesen Lauf angeht; just for fun oder hochkonzentriert. Egal wie, Kopf hoch. Ich bin bei meinem Marathon-Debüt mit gesenktem Kopf ins Ziel gelaufen, weil ich fix und fertig war. Im Nachhinein ärgere ich mich ein wenig, dass man meinen Gesichtsausdruck nicht auf dem Finisher-Foto sieht. Daher Kopf hoch.

Mein Tipp: Bei Fotografen und beim Zieleinlauf nicht auf den Boden schauen, sondern Kopf hoch.


RÄTSEL

Frage: Mit welchem System zeichnete ich anfangs meine Läufe auf?

1. iPhone RunKeeper
2. adidas miCoach
3. Nike+

Lösungsbuchstabe: 1 = 4    2 = 8    3 = 0

3 Kommentare zu “Adventskalender – 23. Türchen

  1. Chris

    soso. den Gesichtsausdruck darf ich mir selber aussuchen, aber ob ich den Kopf oben oder unten halten will nicht 🙂 und diese Bilder kosten noch mehr als ein Schluck Kaumgummi!

  2. Brennr Autor des Beitrags

    @Hugo: Es sind ein paar echt schöne Bilder dabei.

    @Chris: Es ist nur ein Tipp, mehr nicht. Aber was die Preise anbelangt, so sind diese meist echt frech. Leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: