Ich will Spaß, ich geb‘ Gas!

© Scott Maxwell - Fotolia.comNachdem ich bereits am Mittwoch so viel Spaß am etwas schnelleren Laufen hatte, wollte ich heute noch mehr Gas geben. Ich hatte richtig Lust und begann den ersten Kilometer bereits in 5’30“. Den zweiten und dritten Kilometer lief ich dann in 5’15“ und die drei darauf folgenden Kilometer sogar in 5’00“. Danach lief ich mit dem siebten Kilometer in 5’30“ locker aus. Dass ich so etwas schreibe, hätte ich mir vor einer Woche nicht träumen lassen. Auslaufen in 5’30″… unglaublich! Aber so schnell kann es anscheinend wieder aufwärts gehen. Und ein Schnitt von 5’13″/km auf 7 Kilometern kann sich sehen lassen. Zumindest was mich anbelangt.

Allerdings hatte ich wieder ein wenig Probleme mit meiner rechten vorderen Schienbeinmuskulatur. Doch eventuell liegt es am Schuh (Nike LunarTrainer), denn diesen hatte ich beim letzten Auftreten der Probleme auch an. Vielleicht ist er im Moment einfach nichts für mich, obwohl ich sehr gerne mit ihm laufe. Oder die Einheit am Mittwoch war für meine Schienbeinmuskulatur so anspruchsvoll, dass die heutige Einheit zu früh kam. Wie auch immer, am Wochenende laufe ich eh wieder etwas langsamer. Heute hat es jedenfalls wieder tierischen Spaß gemacht! 😀

7 Kommentare zu “Ich will Spaß, ich geb‘ Gas!

  1. Jens

    Spaß am Tempo & Schienbeinprobleme – das kommt mir alles so bekannt vor 😉
    Ist auf alle Fälle schön zu hören, dass es bei dir mittlerweile wieder besser läuft!

  2. Andy

    Die Probleme traten bei mir Mittwoch nach 2 Monaten auch wieder auf, nachdem ich mal auf Tempo trainiert habe. Scheint wohl an der ungewohnten Belastung zu liegen.

  3. Evchen

    Bei mir geht es immer sprunghaft. Da laufe ich fünf Mal das gleiche Tempo und auf einmal…. geht es schneller, ohne es vorgehabt oder geplant zu haben. Hast Du das auch?

  4. Matthias

    Hi Brennr, übertreibe es bloss nicht. Es ist erst Anfang Februar und Du kannst Deine Form noch aufbauen. Sei froh, dass es geht, aber laaangsam !

    Viel Erfolg weiterhin.

  5. RunningDan

    Schön zu lesen, dass du zur Zeit so viel Spaß am Laufen hast. Dann hoffe ich mal für dich, dass die Schienbeinschmerzen auch noch verschwinden, damit du perfekte Laufeinheiten absolvieren kannst.
    Gruß, Daniel.

  6. MischoK

    Oh mann. Schienbeinprobleme kenne ich zu Genüge. Ich musste im November gar das Training abbrechen. Jetzt ist es wieder aufgetreten aber nach der Änderung der Schrittfrequenz geht es viel besser. Ich tippe mal auf Belastungsgewöhnung (hab ich oben gerade gelesen) oder zu verkümmerte Schienbeinmuskulatur bei mir. Hauptsache nicht schon wieder Knochenhautreizung.

    Ich drück deinem Schienbein die Daumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: