Letzter langer Lauf vor HM

letzter langer Lauf vor HMNach zwei schnellen Einheiten unter der Woche, wollte ich heute etwas langsamer, dafür aber auch länger laufen. Es sollte der letzte lange Lauf vor dem Mannheimer Halbmarathon in zwei Wochen sein. Geplant waren um die 15 Kilometer. Doch bereits auf den ersten Metern fiel mir das Laufen heute etwas schwer. Vielleicht lag es am sehr schwülen Wetter oder am schnellen Lauf vom Freitag, der noch in den Beinen war. Keine Ahnung. Jedenfalls wollte ich nach nur vier Kilometern wieder umkehren. Doch für mich war ein langer Lauf heute Pflicht, wenn ich in zwei Wochen einen halbwegs guten Halbmarathon laufen wollte. Allerdings machten es mir aufkommende leichte Kopfschmerzen nicht gerade leicht. Letztendlich wurden es sogar 17,5 Kilometer in einem Schnitt von 5’54″/km. Doch diese fielen mir recht schwer. Daher bin ich nun doch recht unsicher, was in zwei Wochen machbar ist. Jetzt werde ich erst einmal ein wenig regenerieren und nur noch kurze, teils schnelle Einheiten laufen. Der Rest wird sich zeigen. Ich hoffe nur, dass das Wetter nicht ganz so schwül sein wird, denn da geht bei mir echt nichts.

5 Kommentare zu “Letzter langer Lauf vor HM

  1. Evchen

    Ohja, die Schwüle hat mich am Donnerstag auch gebeutelt. Das war zu schnell zu warm, obwohl ich normal wärmere Temperaturen gut vertrage.
    Was hast Du denn für eine Zielzeit geplant?

  2. Hannes

    Bei den Umständen wäre es vielleicht ganz gut, wirklich tief zu stapeln. Dann kann es nur noch gut werden! (Solange du nicht auf der Trage landest :mrgreen: )

  3. Eddy

    Lass Dich von einem Lauf mit schlechten Rahmenbedingungen (Kopfschmerzen, Schwüle, schneller Lauf zuvor) nicht aus der Ruhe bringen oder verunsichern. Schon der nächste Trainingslauf in ein paar Tagen kann wieder komplett anders ausschauen. Das wird schon wieder!

  4. Ruben

    Ja… an diese Hitze muss man sich erstmal wieder gewöhnen. ICh kann immer erst nach einem richtig warmen Sommer und zu heißen Touren den Herbst und Winter (trotz anderer Nachteile) wieder schätzen…

    und für das Wetter beim HM drück ich dir ganz feste die Daumen, dass es n optimales Laufwetter wird!

  5. Chris

    An deinem (unseren) Wettkampfdatum muss man mit warmem Wetter rechnen. Es kann aber geradesogut sehr kühl sein. Mitte Mai schon alles erlebt… 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: