Sep 08

Nike+ GPS App (Quelle: nike.com)Nike baut sein wachsendes Angebot an digitalen Trainingsgeräten aus und veröffentlicht die neue Nike+ GPS App im iTunes App Store. Die Applikation wurde entwickelt, um die onlinegestützten Trainingstools von Nike+ erstmals auch mit einem GPS System & Beschleunigungsmesser anzubieten und so Läufern ein präzises Trainings- und Motivations-Instrument an die Hand zu geben. Hier nun die Details:

Die neue Nike+ GPS App erlaubt den Läufern mit dem iPhone jeden Lauf auf dem Display zu visualisieren – inklusive Geschwindigkeit, Distanz, Zeit und dem Kalorienverbrauch. Des Weiteren bietet diese Applikation Lob und Motivation von namhaften Athleten wie Paula Radcliffe und Lance Armstrong sowie US Comedy-Star Tracy Morgan. Darüber hinaus können sich die Läufer über www.nikeplus.com in der globalen Community mit mehr als drei Millionen Mitgliedern vernetzen.

“Wir sind sehr glücklich eine wirklich sinnvolle Läufer App für das iPhone vorstellen zu dürfen, die die Nike+ Community mit der bedienerfreundlichen Funktionalität von GPS und einem Beschleunigungsmesser kombiniert”, erläutert Stefan Olander, Vice President Nike Digital Sport. “Wir werden auch weiterhin alles tun, um die digitalen Angebote, die wir unseren Kunden bieten, zu verbessern und weiter zu entwickeln und Läufern eine einzigartige und inspirierende Erfahrung zu ermöglichen”.

Kernfunktionen der Nike+ GPS App:

  • Laufe überall: Die Nike+ GPS App ist eine neue Applikation für das iPhone, dass die Leistungen des GPS mit der Technologie eines Beschleunigungsmessers kombiniert, um den Lauf auf dem Laufband, sowie im Freien zu messen. Selbst wenn, während eines Laufs, das GPS-Signal verloren geht, sichert der Beschleunigungsmesser die Laufdaten.
  • Verfolge Deine Routen: Die neue Nike+ GPS App erlaubt Läufern die Leistungen auf der jeweiligen Lieblingsroute zu verfolgen. So können die Nutzer die verschiedenen Orte, Geschwindigkeiten und Zeiten verschiedener Abschnitte eines Laufs nachvollziehen.
  • Fordere Dich: Durch Drücken des “Challenge me” Knopfes können Läufer sich fordern, schneller, weiter oder länger zu laufen. Die App erfasst außerdem die vergangenen Läufe und ist so in der Lage die “Challenges” zu personalisieren. Darüber hinaus erhalten die Läufer Feedback und Unterstützung von Nike-Athleten und Prominenten wie Lance Armstrong, Paula Radcliffe oder US Comedy-Star Tracy Morgan.
  • Bleib Verbunden: Läufer können sich nach jedem Lauf kabellos mit www.nikeplus.com verbinden und ihre Ergebnisse sofort speichern und diese mittels Twitter oder Facebook mit ihren Freunden teilen. Darüber hinaus können die Nutzer ihre Fortschritte verfolgen, an Lauf-Challenges teilnehmen und Trainingsprogramme herunterladen
  • Bleib Motiviert: Läufer erhalten Motivationsnachrichten von den persönlichen Lieblingsathleten und Prominenten wenn Sie ihre Ziele erreichen, „Challenges“ gewinnen oder persönliche Bestzeiten laufen.

Die Nike+ GPS App für das iPhone ist im App Store für 1,59 € erhältlich. Auf dem iPod touch ist die neue Nike+ GPS App nur in Verbindung mit der Accelerometer-Technologie nutzbar. Unter folgenden Links steht Videomaterial zur Bedienung der Nike+ GPS App zur Verfügung:
http://videos.nikemedia.com/NikePlusGPSApp_1.mov
http://videos.nikemedia.com/NikePlusGPSApp_B.mov

Nike+ GPS App (Quelle: nike.com) Nike+ GPS App (Quelle: nike.com) Nike+ GPS App (Quelle: nike.com)
Quelle: nike.com

Nike+ GPS iPhone App
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

8 Kommentare zu “Nike+ GPS iPhone App”

  1. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Henrik schreibt:Reply to this comment

    Hab sie gestern schon getestet. Funktioniert ganz ausgezeichnet. Die Animation der Strecke finde ich sehr gelungen. Mit dem Beschleunigungsmesser bin ich noch sehr skeptisch, dafür müsste ich mal einen Test auf dem Laufband fahren. Für outdoor kann ich die App uneingeschränkt empfehlen.

  2. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Horst-Dieter schreibt:Reply to this comment

    Und ich habe die App heute auf dem Laufband probiert. Funktioniert genauso gut (oder schlecht) wie der Schuhsensor des “alten” System. Mehr nachher inmeinem Blog….

  3. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Brennr schreibt:Reply to this comment

    @Horst-Dieter: Ich denke, dass der Beschleunigungssensor nur als Ersatz gedacht ist, wenn das GPS-Signal mal verloren geht. Der Schuhsensor war bei mir auf dem Laufband auch recht ungenau, da man da unbewusst die Schrittlänge ändert, was natürlich zu Abweichungen führt.

  4. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Simon schreibt:Reply to this comment

    Na mal sehen, wie sich die zumindest optisch nette App gegen die professionelle Konkurrenz (Runmeter, Runkeeper, Runtatstic und Co.) behaupten kann.
    Das bezahlte Lob von Armstrong und Radcliffe wird sich dabei sicher verkaufsförderlich auswirken.

  5. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Horst-Dieter schreibt:Reply to this comment

    @Henrik: Hallo Henrik, ich habe heute auch die App draußen getestet, bin aber nicht so zufrieden. Die Zwischenzeiten sind sehr unterschiedlich und die GPS Genauigkeit ist doch sehr abhängig von Umgebung Ort der IPhone-Aufbewahrung,…

  6. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Henrik schreibt:Reply to this comment

    @Horst-Dieter: wie das so ist mit dem lieben GPS: bei hohen Abschattungen steigt der beste Empfänger aus. Hier habe ich interessanterweise mit dem Garmin Forerunner 405 oft schlechte Erfahrungen, die Fahrspur beginnt oft 50 Meter neben dem Startpunkt (obwohl GPS-Fix laut Uhr vorhanden) und läuft dann eine Weile versetzt. Die Uhr habe ich immer sichtbar am Arm. Der GPS-Empfänger im iPhone ist technisch nicht wesentlich besser. Die Software nimmt aber unter Zuhilfenahme des Gyros eine Plausibilisierung und Glättung vor. Deshalb ist das Ergebnis hier m.E. deutlich genauer. Ist halt gut, wenn man mehrere Sensoren hat und die Daten fusionieren kann :). Also so richtig vergleichbar ist beides eigentlich nicht. Und ja: das iPhone sollte nicht übermäßig abgeschattet in einer Tasche sein.

  7. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 MischoK schreibt:Reply to this comment

    Ich weiß nicht. Für mich bleibt so etwas eher ein Spaßgerät. Da fehlt die wichtigste Funktion für Läufer (Sportler überhaupt), die HF-Messung.

  8. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Clemens Pelz schreibt:Reply to this comment

    Hab sie auch ausprobiert und ich bin echt begeistert. Die App tut das, was sie muss und reicht vollkommen für meine Bedürfnisse aus. Übrigens: ich laufe nur outdoor, so dass ich keine Bewertung für indoor abgeben kann (noch nicht ^^)

1 Trackback(s) / Pingback(s)

Schreibe einen Kommentar

Top