Laufbahntraining

LaufbahntrainingAuch heute war das Wetter in Mannheim wieder ein Traum. Strahlend blauer Himmel und toller Sonnenschein. Grund genug um die Laufschuhe anziehen. Doch heute wollte ich einmal etwas ausprobieren. Tempotraining auf der Laufbahn. Im Nachbarort gibt es eine schöne Sportanlage mit Tartanbahn. Auf gut Glück machte ich mich auf den Weg, denn ich wusste nicht, ob diese offen zugänglich ist. Aber das Tor war offen und so ging ich auf die Laufbahn. Außer mir war niemand da. Ich lief mich eine Runde warm und startete anschließend mein Training. Immer eine Runde schnell (3’50“-4’15“) und eine Runde locker (5’15“-5’30“). Das Ganze jeweils acht Mal. Nichts Besonderes, doch darauf hatte ich heute einfach Lust. Es machte richtig Spaß und war eine willkommene Abwechslung zu den normalen Trainingseinheiten auf dem Feld.

Laufbahntraining Laufbahntraining Laufbahntraining

11 Kommentare zu “Laufbahntraining

  1. Chris

    Momentan laufe ich auch gerne auf der Bahn. Es sind bei mir mehr so saisonale „Gelüste“. Immer finde ich das nicht so toll. Bei uns sind diese Anlagen praktisch immer öffentlich, da sie auch von der öffentlichen Hand finanziert werden. In der Schweiz (falls du da mal Ferien machen möchtest) sind diese für alle benutzbar. Unangenehm ist es nur, wenn mittendrin ein gut besuchter Fussballmatch stattfindet. Dann muss man wohl oder übel die „Bahn räumen“.

  2. Mario

    Na Du bist ja ein Glückspilz! Die Anlage sieht ja echt super aus! Und sogar mit Tartanbahn – Klasse!

    Zum Training von kürzeren Intervallen eignet sich die Bahn wohl immer noch am besten, wobei man das schnelle Kurvenlaufen ja bei einem Straßenwettkampf kaum braucht. Aber paar so knackige 400’er-Runden können schon Spaß machen und motivieren!

    Na dann – weiter machen …. 😉

    Grüße aus Köln
    Mario

  3. Brennr Autor des Beitrags

    @Chris: Keine Ahnung, ob die Bahn immer zugänglich ist. Werde ich beim nächsten Mal merken.

    @marcus: Ja, wieso nicht? Für Tempotraining nicht schlecht. Ist halt mal was anderes.

    @Heike: Ist ja eher ein Oval. 🙄 Aber für lange Einheiten wäre das auch nichts für mich.

    @Eddy: Der Selbstauslöser meiner Kamera. 😉

    @Mario: Vielleicht mache ich das diese Woche nochmal.

    @Hannes: Dann hilf mir mal und nenn mir ein passendes Programm als Vorbereitung auf einen schnellen 10er. 😉

    @Evchen: Und was hält Dich? 😉

  4. myRoad2Kona

    Sauber!
    Nur so werden wir „Langdistanz-Schnecken“ schneller.
    Bin ja auch gerade dabei 3Wochen vor dem ersten Marathon ein paar kurze
    knackige Läufe zu machen.
    Gruß
    Jan

  5. ironschroedi

    Ja, eine gute Tartanbahn suche ich auch noch. Bei uns gibt leider derzeit im Stadion nur eine Aschebahn. Aber vieleicht finde ich bei unserem Laufverein eine ordentliche Bahn. Bis dahin kann ich meine Grundlagen !wieder! aufbauen.

    Gut gemacht ! BTW: Wie hast du eigentlich deine Videos gedreht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: