Trophäen eines Ultraläufers

Quelle: Jan RyerseWährend die meisten Läufer die Medaillen ihrer Wettkampfteilnahmen aufheben, sammelt der Ultra-Läufer Jan Ryerse ganze andere Trophäen. Nach seinen Teilnahmen an Extremläufen wie z.B. „Badwater“ oder „Western States“ bastelte er aus den abgefallenen Zehennägeln eine Halskette. Er nimmt aber auch „Spenden“ von anderen Läufern entgegen. Sogar ein Zehennagel seiner Tochter ist dabei. Das nenne ich eklig! 😯

15 Kommentare zu “Trophäen eines Ultraläufers

  1. matthias

    ich versteh das ja immer nicht: wieso fallen den leuten immer die zehennägel ab? ich bin ja auch schon einige ultras gelaufen – aber das ist mir noch nie passiert …

  2. Eddy

    Brrrrr…. hier wird ganz klar meine Ekelgrenze überschritten. Zum einen kann ich nicht nachvollziehen, warum man Zehennägel sammeln sollte (schon gar nicht die von fremden Füßen, buah!) und zum zweiten käme es mir nie und nimmer in den Sinn, mir daraus eine Kette zu basteln und die dann auch noch um den Hals zu hängen. Das ist echt krank…

    Ich bleibe lieber bei meinen Medaillen! 🙂

  3. Brennr Autor des Beitrags

    @Laufhannes: Finde ich auch. Deswegen ändere ich „extrem“ in „eklig“.

    @Johannes: Verlangt ja niemand. 😉

    @markus: Um 12 Uhr? 🙄

    @matthias: Mit dem großen Zeh hab ich keine Probleme. Wenn, dann mit dem Zeh daneben. Aber dann auch nicht so, dass er abfällt (der Nagel).

    @Eddy: Mir sind Medaillen auch lieber. 😉

    @Gretel: Ja, kann man so sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: