Adrenalin als Trostpflaster

Brooks TestschuheSeit nunmehr zwei Wochen kann ich nun aufgrund einer Oberschenkelzerrung nicht laufen. Das ist nicht nur frustrierend, sondern auch ärgerlich, da ich gerne nächste Woche beim Heini-Langlotz-Lauf (10km) an den Start gegangen wäre. Doch nun habe ich von Brooks ein schönes Trostpflaster erhalten. Ich wurde als einer von zwanzig Testläufern auserwählt und darf nun die neuen Modelle „Adrenaline GTS 11“ und „Adrenaline ASR 7“ testen. Einerseits fällt mir das Warten dadurch noch schwerer, aber andererseits freue ich mich, die ersten Kilometer nach der Verletzungspause damit zu laufen. Anprobiert habe ich sie bereits und sie passen super!

7 Kommentare zu “Adrenalin als Trostpflaster

  1. Marco

    Mensch ey du hast auch immer eine Sahne. Nicht das ich die Schuhe laufen möchte aber es fällt auf das du wirklich viel im Jahr gewinnst. Viel Spaß beim testen!!!!

  2. Brennr Autor des Beitrags

    @Marco: Manchmal erschreckt mich das auch. Aber ich mache halt auch überall mit. Die Schuhe wären eh nix für Dich. Zu viel Schuh für einen Soulrunner und FiveFingers-Anhänger. 😉

  3. Gerd

    Glückwunsch.
    Jetzt wünsche ich Dir ganz speziell einen Sack voll Gesundheit damit Du deine ganzen neuen Errungenschaften auch mal richtig testen kannst. Denn Gesundheit ist das schönste Geschenk was man kriegen kann! 😉

  4. Chris

    Ja, das ist fast doppelt so schlimm. Du musst die Dinger sicher bald schon verstecken, dass du es noch ohne Laufen aushältst…
    Gute Besserung! :mrgreen:

  5. Mario

    War es doch eine Zerrung!? Nun gut – das braucht ein bissi Zeit! Gute Besserung und alles Gute! Kann mir vorstellen, dass bei dem Schuhangebot die Beine schon zappeln …. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: