Aufwindlauf

Quelle: aufwind-mannheim.deIn den vergangenen drei Jahren habe ich immer zur Weihnachtszeit einen kleinen Adventslauf veranstaltet, deren Spenden armen oder kranken Kindern zugute kamen (2008 Marioly, 2009 Sterntaler, 2010 Waldpiraten). Für dieses Jahr habe ich mir eine soziale Einrichtung in Mannheim namens „AUFWIND“ ausgesucht, die Kinderarmut bekämpft. Aufgrund der lokalen Nähe kann ich die Spenden persönlich überreichen und weiß, dass sie ankommen.

Kinderarmut bedeutet in Deutschland selten, dass Kinder nicht überleben können. Aber es bedeutet, dass Kindern das Nötigste im Leben von klein an fehlt und so ihr Lebensweg vorgezeichnet ist. Genau hier setzt AUFWIND an. Ein engagiertes Team von Fachleuten, das Kindern, Familien und Alleinerziehenden in schwierigen Situationen die nötige Unterstützung gibt. AUFWIND ist eine soziale Einrichtung, die nicht staatlich gefördert wird. So gibt es einen größeren Handlungsspielraum, um individuell und flexibel auf die jeweilige Notlage eingehen zu können. Damit landet die Hilfe immer genau da, wo sie am dringendsten benötigt wird und versackt nicht in teuren bürokratischen Kanälen.
(Quelle: aufwind-mannheim.de)

Ich habe bei 1-2-sports den Wettbewerb „Aufwindlauf“ angelegt, zu der jeder beitreten kann, der bei 1-2-sports angemeldet ist (die Anmeldung bei 1-2-sports ist kostenlos). So habe ich die geleistete Kilometerleistung immer im Blick und kann am Ende alles leicht auswerten. Wer sich nicht bei 1-2-sports anmelden möchte, der kann mir seine Läufe auch per Mail mitteilen. Jeder Teilnehmer erklärt sich mit seiner Teilnahme dazu bereit, einen selbst bestimmten Betrag pro gelaufenen Kilometer zu spenden (Betrag pro Kilometer bitte per Mail an „aufwindlauf(at)brennr.de“ senden). Zusätzlich mir bitte auch noch den Betrag per Mail mitteilen, den ihr pro gelaufenen Kilometer spenden wollt. Nach der Aktion teile ich euch die Kontodaten mit, wohin ihr die Spenden überweisen könnt.

Am Ende gibt es einen Preis für denjenigen, der nach der Formel „Gelaufene Kilometer + Spende*10“ die höchste Punktzahl erreicht hat. Eventuell gibt es noch weitere Preise.

Der Spendenlauf findet vom 1.-24. Dezember statt. Eine Teilnahme ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: