Mizuno Wave Elixir 7

Mizuno Wave Elixir 7 (Quelle: mizuno.com)Von Mizuno kommt der „Wave Elixir“ in der mittlerweile 7. Version auf den Markt, der als leicht gestützter Lightweight-Schuh in der Laufszene inzwischen kein Unbekannter mehr ist. Neben ein paar funktionalen Updates hat der Schuh auch ein neues Design erhalten, in das ich mich total verschossen habe. Sicherlich nicht jedermanns Sache, aber mein Geschmack wurde voll getroffen. Doch was kann der Schuh?

Offizielle Pressemitteilung des Herstellers:
– – –
„Der Wave Elixir hat mit seiner 7. Auflage seine Performance Qualitäten wiederum unter Beweis gestellt. Das Modell bietet moderate Unterstützung und wird hauptsächlich von Läufern favorisiert, die richtig Gas geben wollen. Der Elixir 7 ist eine konsequente Weiterentwicklung der Herausforderung, ambitionierten Läufern noch mehr Komfort bei gleichzeitiger Dynamik zu bieten.
Obwohl der Elixir mit nur 275 g unglaublich wenig Gewicht hat, ist der Schuh durch eine AP+ Mittelsohle hervorragend gedämpft und vermittelt dadurch ein angenehmes Laufgefühl. Der Elixir 7 wurde jetzt mit der neuen Flex Control Technologie ausgestattet, was für besseres Abdruckverhalten im Vorfußbereich sorgt.
Das Obermaterial basiert auf dem DynaMotion Fit Prinzip. Der Schuh passt sich der Laufbewegung an und gibt dem Läufer sowohl beim Training als auch im Wettkampf ein stabiles Gefühl. Dies ist häufig eines der wichtigsten Kriterien für die Kaufentscheidung für den Elixir. Exzellente Passform im Fersenbereich rundet den „Eyecatcher“ Elixir 7 ab, der somit alles für eine große und vor allem schnelle Zukunft bereit hält.

Damengröße UK 5 nur 220 Gramm
Herrengröße UK 8 nur 275 Gramm
Größen: UK 6 bis 12,13,14 für Herren bzw. UK 4 bis 9 für Damen
UVP: 135,00 €“

– – –

Als großer Fan von leicht gestützten Lightweight-Schuhen kann ich es kaum erwarten, dieses Modell real in den Händen zu halten. Und da ich durchaus positive Erfahrungen mit den Vorgängerversionen (Elixir 2 & 5) gemacht habe, verlangen ihn auch meine Füße. Das Motto zum Wave Elixir 7 lautet „speed is no problem“. Na dann her damit! 😀

PS: Leider ist die neue Version 10€ teurer geworden. Mal sehen, ob sie sich lohnen.

Mizuno Wave Elixir 7 (Quelle: mizuno.com) Mizuno Wave Elixir 7 (Quelle: mizuno.com)
Mizuno Wave Elixir 7 (Quelle: mizuno.com) Mizuno Wave Elixir 7 (Quelle: mizuno.com)

8 Kommentare zu “Mizuno Wave Elixir 7

  1. Michael Schulze

    Hi,
    ich bin auch zwei der Vorgänger gelaufen. Waren mit dann aber doch zu stark gestützt und zu breit. Aber alles in allem denke ich, dass es als gestützter Lightweight der beste Schuh auf dem Markt ist.
    Gruss
    Michael

  2. Flo

    Der Schuh sieht top aus, Zebras sind ja auch nicht die langsamsten Tiere :mrgreen:

    Aber meine Meinung kennst du ja bezüglich Lightweights – und da kam im letzten Jahr an den Saucony Mirage niemand dran. Wobei der Mizuno vom Design wirklich punkten kann – auf den Bildern erscheint er mir allerdings recht breit und mit einer recht großen Sprengung. Aber ich bin mal auf dein Fazit gespannt!

  3. Wiesel

    @ Christian wie bist du mit dem Schuh zufrieden und hast du vor den Schuh bei Wettkämpfen zu nutzen bzw. hast ihn bereits dafür genutzt (Brühl?)?

  4. Brennr Autor des Beitrags

    @Wiesel: Mein Testbericht ist in Arbeit. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. In Brühl hatte ich ihn noch nicht an. Aber im April wird er bei Wettkämpfen zum Einsatz kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: