Saisonziel gesucht!

© ioannis kounadeas - Fotolia.comEigentlich hatte ich mir für mein erstes Jahr in der Altersklasse M40 einiges vorgenommen. Mal wieder ein Marathon. Natürlich endlich unter 3:30. Nach Möglichkeit eine besondere Veranstaltung. Ursprünglich liebäugelte ich mit dem Paris Marathon. Aber mehr als Liebäugeln war da nicht. Berlin wäre interessant gewesen, aber ich meldete mich nicht für das Losverfahren an. Somit konnte es mit einem Startplatz auch nichts werden. Und nun? Ich beschloss, dass es zumindest nicht zwingend ein Marathon sein muss. Aber was genau ist nun mein Ziel für 2016? Ich habe ehrlich gesagt keinen Plan. Da ist das erste Mal in meinen bisherigen 8 Laufjahren.

Das Problem ist, dass ich recht schnell die Motivation verliere, wenn ich kein konkretes Ziel habe. Ich werde unzufrieden und habe öfter mal keine Lust auf Laufen. Da ist es mir auch mal schnell zu kalt, zu windig oder zu regnerisch. Lösung: Ich muss mir ganz dringend ein Saisonziel setzen! Doch so einfach wie in den letzten Jahren ist es dieses Mal leider nicht. Es gehen mir natürlich die üblichen Verdächtigen durch den Kopf. Die Halbmarathons in Mannheim und Heidelberg bin ich schon zigfach gelaufen und zudem für eine neue PB absolut ungeeignet. Karlsruhe im September hat zwar eine neue Strecke, aber ein Highlight ist das jetzt auch nicht. Und der Frankfurt Marathon hätte wieder einen großen zeitlichen Aufwand zur Folge. Was bleibt also noch übrig?

Da wären noch die „kleinen“ Läufe, auch als Volksläufe bekannt. Da gibt es in meiner Region einige. Darunter auch sogenannte Lauf-Cups. Spaß machen die eigentlich immer und die Vorbereitung darauf ist überschaubar. Vielleicht werde ich da mein Glück versuchen. Doch was wäre mein Ziel? Eine neue 10er-PB? Schwierig, da die meisten Volksläufe nicht offiziell vermessen sind. Doch um „nur“ teilzunehmen fühle ich mich noch zu jung. Ich brauche also einen Reiz, ein konkretes Ziel oder zumindest ein Highlight.

Mir bleibt vorerst nichts anderes übrig, als die Saison auf mich zukommen zu lassen und spontan zu entscheiden. Und so werde ich am kommenden Sonntag in Brühl beim Heini-Langlotz-Lauf starten. Eine gute Zeit wird dabei sicherlich nicht rauskommen. Dazu habe ich aktuell noch zu viel Weihnachtsspeck auf den Hüften und am Dienstag musste ich wegen Unwohlseins den Trainingslauf abbrechen. Jetzt geht es zwar wieder, aber eine ideale Vorbereitung sieht anders aus. Ich mache mir keinen Druck und lasse mich überraschen. Vielleicht muss ich einfach langsam mit kleinen Wettkämpfen in die Saison finden. Dann kommt eventuell auch ein Ziel von alleine. Mal sehen.

9 Kommentare zu “Saisonziel gesucht!

  1. Din

    Ich finde es auch mehr als unbefriedigend ins Blaue zu trainieren, vor allem, wenn man gut im Training ist und alles irgendwie richtig gut läuft. Ich hoffe sehr, dass ich auch bald meine Planung endlich fertig bekomme. Alles wurde schon zig Mal umgeworfen…

    Kleine WKs auszuwählen, ist vielleicht keine so schlechte Idee. Ich bin auch gerade am Wühlen. Auf jeden Fall viel Erfolg in Brühl! Auch für den Rest der Saison alles Gute und nicht stressen lassen. (Ich weiß, leicht gesagt…)

    1. Brennr.de Autor des Beitrags

      Bei mir gibt es noch nicht einmal etwas umzuwerfen. Und die gute Form hält sich auch in Grenzen. Ich genieße jetzt erst einmal die kleinen Volksläufe und schaue, was dann noch so kommt. Mit dem Alter kommt ja angeblich auch die Gelassenheit. 😉

      Dir auch viel Erfolg bei der Planung. Du wirst schon die richtigen Wettkämpfe wählen.

  2. Markus

    Den Darmstädter Stadtlauf kann ich empfehlen. Dürfte von Dir nicht allzu weit entfernt sein, dazu eine Bombenstimmung, die jeden zur 5-km-PB treibt. Und im Anschluss kann man den Elitelauf bewundern.
    Bis dahin viel Spaß in Brühl!

    1. Brennr.de Autor des Beitrags

      Ein 5er? Willst Du mich umbringen? Das ist eine ganz, ganz fiese Distanz. Von Beginn an auf Anschlag. Dafür bin ich so langsam zu alt. 😉

  3. Dietmar

    Hi, komm doch mit nach Amsterdam. Wir sind schon 5 die entweder beim HM oder Marathon starten wollen.
    Also wenn du willst, schließ dich uns an.
    Dietmar (diesmal erstmals in der AK 50)

  4. Marek

    Mensch Christian, ist ja wohl klar, was du als Saisonziel haben musst: mit uns den Brocken im Juni erklimmen! Es soll Läufer geben, die sich darauf schon ultra-hart vorbereiten 🙂

  5. Patrick Salm

    Mir geht es ganz genauso Christian, momentan habe ich weder Läufe geplant noch Ziele gesetzt. Das ist auf der einen Seite zwar sehr unbefriedigend auf der anderen Seite auch sehr entspannend und stressfrei. VG Patrick

  6. LaufKatrinLauf

    Hi Christian, ich war letztes Jahr auch nicht beim Losverfahren in Berlin dabei und habe daher das Paket über laufreisen.de gebucht – mit garantiertem Startplatz. Also diese Alternative steht Dir noch offen – dann wäre wieder ein Ziel da 😉
    Viele Grüße von LaufKatrinLauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: