Wettkämpfe

Abenteuer Triathlon

Abenteuer Triathlon

Wie vielleicht einige bereits vermutet hatten, handelte es sich bei meiner Verkündung letzten Sonntag um einen Aprilscherz. Naja, zumindest zum Teil. Einen Triathlon werde ich dieses Jahr nämlich tatsächlich angehen. Natürlich nicht einen Ironman und auch nicht auf der Mitteldistanz oder olympische Distanz – nein, es wird nur ein Fitnesstriathlon (0.5/23/5). Wer meine Schwimmkünste kennt, weiß, dass selbst dies für mich eine Herausforderung ist.

Projekt „chrisTRIan“

Projekt „chrisTRIan“

Bei meinem Jahresrückblick bzw. –ausblick hatte ich bereits erwähnt, dass ich noch ein Highlight für 2018 suche. Normalerweise läuft sowas dann auf einen Stadtmarathon oder Berglauf hinaus. Doch ich habe mir für dieses Jahr etwas ganz anderes vorgenommen. Ich werde zum ersten Mal bei einem Triathlon an den Start gehen! Und wer mich kennt, weiß, dass ich mich nicht mit einem kleinen Volkstriathlon begnügen werde. Nein, es wird ein Ironman! Mehr dazu demnächst auf meiner speziellen Projektseite „www.chrisTRIan.de“.

Bericht „Halbmarathon Kandel 2018“

Bericht „Halbmarathon Kandel 2018“

Nach dem 20km-Lauf vor vier Wochen in Rheinzabern (1:29:30) schwirrten in meinem Kopf viele Gedanken umher. Soll ich mich über die gute Form freuen oder wegen den fehlenden 1,1 Kilometern ärgern? Kann ich diese Leistung bei einem Halbmarathon nochmal abrufen? Mein Ziel war nun plötzlich nicht mehr einfach nur eine neue Bestzeit (< 1:36:06), sondern eine Sub1:35. Diese wäre ich in Rheinzabern mit Sicherheit gelaufen, wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte. Eine gute Form kann einen auch unter Druck setzen.

Bericht: Winterlaufserie Rheinzabern (20km)

Bericht: Winterlaufserie Rheinzabern (20km)

Am 11.02. fand der dritte und letzte Lauf der Winterlaufserie Rheinzabern statt. Mit 20 Kilometern in meinen Augen eine echt blöde Distanz. Dazu aber später mehr. Generell überlegte ich, ob ich nicht besser auf der ebenfalls angebotenen 10km-Distanz starten sollte. Schließlich bin ich aktuell gut in Form und wer weiß, vielleicht wäre da sogar eine Überraschung möglich. Allerdings fand ich die Witterungsbedingungen nicht ideal, um einen PB-Versuch zu starten.

Bericht: Winterlaufserie Rheinzabern (15km)

Bericht: Winterlaufserie Rheinzabern (15km)

Letzten Sonntag fand der zweite Lauf der Winterlaufserie in Rheinzabern statt. Dieses Mal mussten 5 Kilometer mehr, also insgesamt 15 Kilometer bewältigt werden. Eine ungewöhnliche Distanz, mit der ich aufgrund des 9-Meilen-Laufs in Mannheim aber dennoch etwas Erfahrung habe. Trotzdem, ich war im Vorfeld durchaus etwas nervös, weil ich nicht wusste, was nach 10 Kilometern noch im Tank sein würde. Aber das kann man nur herausfinden, wenn man startet.

Rückblick 2017 & Ziele 2018

Rückblick 2017 & Ziele 2018

Zwar ist das neue Jahr bereits über zwei Wochen alt, dennoch möchte ich noch auf die vergangene Laufsaison zurückblicken und kurz zusammenfassen. Es gab schon ereignisreichere und erfolgreichere Laufjahre, aber es waren auch 2017 wieder ein paar schöne Momente dabei. Es fing zunächst richtig gut an, dann folgte ein Tief im Sommer und ab Herbst ging es zum Glück endlich wieder bergauf. Eine richtige Achterbahnfahrt. So kann das Laufen nun mal sein.

Bericht „Silvesterlauf Frankfurt 2017“

Bericht „Silvesterlauf Frankfurt 2017“

Silvesterläufe sind bei vielen Läufern sehr beliebt, da sie ein schöner Abschluss des Laufjahres sind. Manche laufen sie locker und aus Spaß, während andere sogar nochmal ihre persönliche Bestzeit angreifen möchten. Dass sowas gelingen kann, habe ich 2012 selbst erlebt. Da lief ich beim Spiridon Silvesterlauf in Frankfurt völlig überraschend eine neue PB über 10 Kilometer. Nun nahm ich bei dieser Veranstaltung erneut teil und wollte eine Jahresbestzeit laufen. Ob es gelang?

Bericht „Winterlaufserie Rheinzabern (10km)“

Bericht „Winterlaufserie Rheinzabern (10km)“

Von der Winterlaufserie in Rheinzabern hatte ich schon öfter gehört, doch teilgenommen habe ich in meinen bisherigen 10 Läuferjahren noch nicht. Mein Kumpel sprach mich jedoch kurzfristig darauf an und ich sagte spontan zu. Offseason ist einfach nicht mein Ding. Ein kleiner Wettkampf zwischendurch muss einfach sein und hält mich bei Laune. Und wer weiß, vielleicht ist eine gute Zeit oder sogar neue PB möglich. Also startete ich letzten Sonntag beim ersten von 3 Läufen dieser Serie.