Projekt 9:53

Projekt 9:53

Ich habe über 20 Jahre aktiv Fußball gespielt. Zu der Zeit habe ich das Laufen ohne Ball gehasst. Es war einfach langweilig. Doch bei der Saisonvorbereitung blieben Ausdauereinheiten nun mal nicht aus. Hierfür ging es dann immer zum Trimm-Dich-Pfad in den Wald. Den Weg dorthin lief man locker, um sich aufzuwärmen. Auf dem Pfad selbst ging dann aber die Post ab. Eine Runde war um die 2,5 Kilometer lang. Meine Bestzeit (9:53) lief ich mit 16 Jahren. Lange her. Im August werde ich 40. Da fragt man sich: Hab ich’s noch drauf?

EM-Laufspiel 2016: Auslosung

EM-Laufspiel 2016: Auslosung

Nachdem sich 24 Teilnehmer gemeldet hatten, habe ich nun die Auslosung vorgenommen. Ich habe zunächst in Excel die teilnehmenden Länder der Gruppe nach untereinander aufgelistet und dann die Namen der Teilnehmer auf random.org eingegeben. Per Zufallsgenerator ergaben sich schließlich untenstehende Zuteilungen. Den Anfang machen somit am Freitag Werewolftamer (Frankreich) und Soulrunner (Rumänien). Die Spielpaarungen und Gruppen sind rechts in der Sidebar verlinkt. Viel Spaß & viel Erfolg!

EM-Laufspiel – Das Spiel ohne Ball!

EM-Laufspiel – Das Spiel ohne Ball!

Wie sich manche vielleicht noch erinnern, habe ich zur Fußball WM 2010 und 2014, sowie zur EM 2012 ein spezielles Laufspiel veranstaltet. Als ehemaliger Fußballer weiß ich, dass auch „das Spiel ohne Ball“ wichtig ist. Die aufkommende Euphorie während der Europameisterschaft möchte ich nun auch auf die Läufer übertragen, die mit Fußball nichts am Hut haben. Aber keine Angst, mein Laufspiel hat mit Fußball nur bedingt etwas zu tun. Es ist kein Ball im Spiel. 😉

Bericht „Mannheim Marathon (10er)“

Bericht „Mannheim Marathon (10er)“

Am 14.05. fand der Dämmermarathon in Mannheim statt. Im Vorfeld wusste ich lange Zeit nicht, ob ich daran teilnehmen kann bzw. möchte. Ich musste zunächst abwarten, ob ich an diesem Termin überhaupt Zeit habe. Als sich dann herausstellte, dass ich teilnehmen könnte, wurde plötzlich eine Distanz angeboten – der Rothaus 10er. Die letzten Jahre quälte ich mich immer mit der Schwüle herum, sodass ich mich dieses Mal für die kürzeste Variante entschied. Ein Mitmachen bei der Heimveranstaltung ist ja schon irgendwie Pflicht.

Test: Under Armour Charged Bandit

Test: Under Armour Charged Bandit

Mit einem recht offensiven Marketing versucht die amerikanische Marke Under Armour nun auch im Laufsportbereich Fuß zu fassen. Ich kannte die Marke ehrlich gesagt bisher nur in Verbindung mit Sportunterwäsche und war daher sehr neugierig, was sie an Laufschuhen zu bieten hat. Das Modell „Charged Bandit“ fiel mir dabei sofort ins Auge, da es eine leichte Stütze hat. Anhand der Produktbilder sah der Schuh recht vernünftig und vielversprechend aus. Daher war ich gespannt, ob er auch zum Laufen taugt.

Bericht „Heidelberg Halbmarathon 2016“

Bericht „Heidelberg Halbmarathon 2016“

Am 24. April fand der 35. SAS Halbmarathon Heidelberg statt und ich war natürlich wieder dabei. Dies war inzwischen bereits meine siebte Teilnahme und sie hat sich gelohnt. Auch wenn ich die Strecke inzwischen im Schlaf laufen könnte, die Vorfreude ist jedesmal riesig. Vielleicht auch gerade weil ich weiß, was mich erwartet. Ein anspruchsvoller und wunderschöner Halbmarathon, der abwechslungsreich und kurzweilig ist. Dieses Jahr hatte ich beschlossen, den Lauf ohne Zeitdruck mit einer kleinen Digitalkamera festzuhalten.

Challenge: Shoes On. Game On.

Challenge: Shoes On. Game On.

Die Schweizer Laufschuhmarke On hat eine Challenge gestartet, bei der man einen von 20 Cloudsurfern gewinnen kann. Sie haben zunächst ihre Profi-Athleten gefragt, was sie in dem Cloudsurfer über das Laufen hinaus anstellen können. Der Wakeboarder Alessio Molinari geht voran und springt in seinem Cloudsurfer auf’s Surfbrett und surft sogar direkt im Laufschuh. Der Startschuss ist gefallen und weitere Topathleten steigen mit ein: Das Red Bull Sky Dive – Team stürzt sich z.B. im Cloudsurfer aus luftiger Höhe aus dem Helikopter.