Challenge: Shoes On. Game On.

Challenge: Shoes On. Game On.

Die Schweizer Laufschuhmarke On hat eine Challenge gestartet, bei der man einen von 20 Cloudsurfern gewinnen kann. Sie haben zunächst ihre Profi-Athleten gefragt, was sie in dem Cloudsurfer über das Laufen hinaus anstellen können. Der Wakeboarder Alessio Molinari geht voran und springt in seinem Cloudsurfer auf’s Surfbrett und surft sogar direkt im Laufschuh. Der Startschuss ist gefallen und weitere Topathleten steigen mit ein: Das Red Bull Sky Dive – Team stürzt sich z.B. im Cloudsurfer aus luftiger Höhe aus dem Helikopter.

Bericht „Ladenburger Waldparklauf 2016“

Bericht „Ladenburger Waldparklauf 2016“

Vergangenen Samstag fand bei besten Bedingungen der 26. Ladenburger Waldparklauf statt. Start und Ziel waren im Römerstadion. Die Strecke wurde etwas abgeändert und hatte mit der von 2011, als ich schon einmal teilnahm, kaum noch etwas gemein. Der Lauf war zugleich der erste von dreien des neuen Lauf-Cups „Unterer Neckar“. Nach dem etwas durchwachsenen 10er in Brühl war ich gespannt, was dieses Mal möglich ist. Im Vorfeld war ich jedoch nicht ganz so optimistisch. Der hintere Oberschenkel zwickte leider schon wieder.

DroneRunner DR1 – Drohne für Läufer

DroneRunner DR1 – Drohne für Läufer

Es ist soweit! Ich kann endlich von einer Neuigkeit berichten, die ich aus diversen Gründen lange verschweigen musste. Zusammen mit zwei Freunden (einer arbeitet am Fraunhofer Institut in Karlsruhe, der andere bei der SAP in Walldorf) habe ich ein Startup-Unternehmen gegründet. Es mussten zunächst einige Dinge geklärt werden (u.a. Patentanmeldungen). Doch jetzt können wir unsere Idee verkünden. Wir wollen eine spezielle Drohne für Läufer auf den Markt bringen!

Bericht: 10. Heini-Langlotz-Lauf Brühl

Bericht: 10. Heini-Langlotz-Lauf Brühl

Am 20. März fand der 10. Heini-Langlotz-Lauf in Brühl statt. Für mich war es immerhin meine vierte Teilnahme. Da ich derzeit noch auf der Suche nach einem konkreten Saisonziel bin, hatte ich mir auch keine bestimmte Zeit vorgenommen. Klar, möglichst schnell und eine 43:xx wäre aktuell schön, aber ich setzte mich dieses Mal absolut nicht unter Druck. Einfach mal überraschen lassen, was an diesem Tag möglich ist. Etwas blöd war allerdings, dass es nach dem Kicken mit dem Junior am Vortag im hinteren Oberschenkel zog.

Gewinnspiel: Eiersuche!

Gewinnspiel: Eiersuche!

Für die Ostereiersuche ist man nie zu alt und deswegen habe ich auf meinem Blog sechs bunte Eier versteckt. Wer sie findet, hat die Chance auf einen kleinen Preis. Unter allen erfolgreichen Eiersuchern verlose ich das Marathonspiel „Faszination Marathon“. Nachdem man das sechste Ei gefunden hat, kann man eine Mail für die Gewinnspielteilnahme abschicken. Jeder kann nur einmal teilnehmen. Da mein Laufblog nun schon seit beinahe 9 Jahren existiert, wäre es natürlich zu schwierig, alle Artikel nach den Eiern durchzusuchen.

Saisonziel gesucht!

Saisonziel gesucht!

Eigentlich hatte ich mir für mein erstes Jahr in der Altersklasse M40 einiges vorgenommen. Mal wieder ein Marathon. Natürlich endlich unter 3:30. Nach Möglichkeit eine besondere Veranstaltung. Ursprünglich liebäugelte ich mit dem Paris Marathon. Aber mehr als Liebäugeln war da nicht. Berlin wäre interessant gewesen, aber ich meldete mich nicht für das Losverfahren an. Somit konnte es mit einem Startplatz auch nichts werden. Und nun? Ich beschloss, dass es zumindest nicht zwingend ein Marathon sein muss.

Test: Mizuno Wave Sayonara 3

Test: Mizuno Wave Sayonara 3

Früher war ich Fan vom Wave Elixir, der jedoch dann zusammen mit dem beliebten Wave Precision eingestellt und vom neuen Wave Sayonara ersetzt wurde. Ich war anfangs skeptisch, aber schließlich sehr begeistert. Leicht, dynamisch und eine angenehme straffe Dämpfung. Während der Sayonara 2 wohl nur kleine Updates mitbrachte, sieht der Sayonara 3 nun doch schon deutlich anders aus. Aber hat er wie der Sayonara 1 auch das Zeug zum Liebling? Ich habe ihn getestet und war dabei etwas überrascht.

Prom’Classic Nizza / Kalenji Blog Camp

Prom’Classic Nizza / Kalenji Blog Camp

Letzten Herbst erhielt ich von Kalenji eine Einladung zu einem Treffen nach Nizza, mit anschließender Teilnahme am Prom’Classic, einem 10km-Lauf entlang der Strandpromenade. Es kamen Laufblogger aus Frankreich, Spanien, Italien, Belgien und England. Mit Marek (Running-Twins) und mir war somit auch Deutschland vertreten. Die Vorfreude war entsprechend groß, denn ich wusste noch von meinem letzten Urlaub, wie schön es an der Côte d’Azur sein kann. Ob das Wetter auch im Januar mitspielen würde?