Bericht „Strahlenburgtrail 2016“

Bericht „Strahlenburgtrail 2016“

Zwei Wochen nach dem Franklin Meilenlauf fand in Schriesheim der 3. Strahlenburgtrail statt. Es war der dritte und letzte Wertungslauf des TrailCups. Meine Beine waren wieder halbwegs erholt, aber dennoch war ich im Vorfeld froh, dass ich mich lediglich für die kurze Variante (7,6 Kilometer / 300 HM) entschieden hatte. Ich kannte die Strecke und wusste, was mich erwarten wird. Und mit den vielen Wettkämpfen in den letzten Wochen wird selbst eine Runde hart werden. Eine Verbesserung in der TrailCup-Wertung war aber dennoch möglich.

Bericht „Franklin Meilenlauf 2016“

Bericht „Franklin Meilenlauf 2016“

Das Gelände der ehemaligen Franklin Kaserne in Mannheim war Austragungsort für den ersten Meilenlauf. Neben der Halbmarathondistanz war auch die etwas ungewöhnliche 9-Meilen-Strecke angeboten. Nach dem Halbmarathon in Karlsruhe und dem Himmelsleiterlauf eine Woche später, konnte ich mich nicht erneut für die 21,1 Kilometer aufraffen. Stattdessen war ich neugierig auf die 9 Meilen (~14,5 km). Für meine Beine war diese Wahl nicht zwingend besser, aber dennoch war es die richtige Entscheidung.

Test: Salomon Sonic Pro

Test: Salomon Sonic Pro

Von Salomon war man bisher nur Trailschuhe gewohnt. Doch dann brachten sie mit dem X-Scream 3D einen City-Trailschuh auf den Markt, mit dem sie sich an den ungewohnten Asphalt herantasteten. Dieser Schritt ist ihnen sehr gut gelungen und dennoch war es für mich etwas überraschend, als ich von einem reinen Salomon-Straßenschuh hörte. Der Sonic Pro wird als leichter Trainings- und Wettkampfschuh beschrieben. Das klingt schonmal nicht schlecht und so war ich auf einen Test sehr gespannt, ob Salomon auch Straße kann.

Bericht „Himmelsleiter-Trail 2016“

Bericht „Himmelsleiter-Trail 2016“

Nur eine Woche nach meinem Halbmarathon fand in Heidelberg im Rahmen des Trailmarathon der 3. Himmelsleiter-Trail statt, der zugleich ein Wertungslauf des TrailCup 2016 war. Ich hatte bereits in den beiden Jahren zuvor daran teilgenommen und wusste, was ich mich erwartete. Harte 434 Höhenmeter auf nicht ganz 9 Kilometern verteilt. Die Himmelsleiter ist mit ihren Natursteinstufen der Knackpunkt der Strecke. Ob meine Beine dafür schon wieder bereit waren? Ich musste mich überraschen lassen und war sogar etwas nervös.

Bericht „Baden-Marathon 2016“

Bericht „Baden-Marathon 2016“

Am 25.09. fand in Karlsruhe der 34. Baden-Marathon statt, an dem ich schon 6x teilnahm. Doch dieses Jahr war ich sehr gespannt, denn Start & Ziel befanden sich nun bei der Messe Karlsruhe. Hintergrund ist, dass die Europahalle nicht mehr den Brandschutzbestimmungen entspricht und somit nicht für diese Veranstaltung genutzt werden darf. Als ich von dem Umzug hörte, war ich schon ein wenig skeptisch, denn die Neue Messe ist recht außerhalb der Stadt. Wird da überhaupt was los sein? Ich ließ mich überraschen.

Bericht „PfalzTrail 2016“

Bericht „PfalzTrail 2016“

Am 17.09. fand in Hertlingshausen (Carlsberg) der 5. SAXOPRINT PfalzTrail statt. Ich wurde aufgrund des neuen „engelhorn sports Trailcup“ darauf aufmerksam und meldete mich für den FunTrail (8,8 Kilometer – 140 Höhenmeter) an. Die Strecke war mit 22% Asphalt, 40% Forstwege und 38% Pfade beschrieben. Das hörte sich schon mal interessant und abwechslungsreich an. Das Wetter war auch vielversprechend, sodass ich mich sehr auf diesen Lauf freute. Doch welche Leistung sollte möglich sein? Traillauf hatte ich speziell nicht trainiert.

Test: Saucony Triumph ISO 2

Test: Saucony Triumph ISO 2

Nachdem ich ja bereits den Triumph ISO 1 getestet hatte und auf der Suche nach dem „Whoa“ war, konnte ich nun auch den Nachfolger ausgiebig unter die Lupe nehmen. Die größte Neuerung ist die Everun-Technologie, welche die Aufprallenergie besser zurückgibt und dies auch konstant auf Dauer. Ich war daher sehr gespannt, wie sich der Triumph ISO 2 laufen würde. Nach nun 150 Kilometern bei unterschiedlichem Tempo bin ich zu folgendem Testergebnis gekommen.