Sterntalerlauf – Collage für Übergabe?

Kinderhospiz SterntalerNoch sind nicht alle Spenden eingegangen, aber es zeichnet sich schon jetzt ein beachtlicher Gesamtbetrag ab. Die Spende werde ich demnächst persönlich übergeben und hierfür kam mir eine Idee. Wie wäre eine Collage aus allen Teilnehmerbildern, die dann auf einen überdimensionalen symbolischen Scheck kommt? Ich würde irgendwie gerne alle Teilnehmer einbinden.

14 Kommentare zu “Sterntalerlauf – Collage für Übergabe?

  1. Brennr Autor des Beitrags

    @Hannes: Keine Panik. Ist doch nicht schlimm. Ich habe allen bei 1-2-sports eine persönliche Nachricht geschickt. Schau mal nach. Hast Du wahrscheinlich übersehen. Ansonsten kann ich Dir die Bankdaten auch per Mail schicken.

  2. Steffen

    Hallo Christian,

    ich finde das ist eine gute Idee, wenn es für Dich nicht zu viel Arbeit ist?
    An welche Bild hast Du denn gadacht, sportlich oder leger?

    Liebe Grüße,
    Steffen

  3. ultraistgut

    Kann man denn da noch mitmachen, habe es leider verpasst, würden wir gerne teilnehmen.

    Du hast einen sehr schönen Bllog, der ins Auge fällt, werde öfter vorbei schauen ! 😎

  4. Brennr Autor des Beitrags

    @alle: Freut mich, dass euch meine Idee gefällt. 🙂 Nun benötige ich noch von jedem ein sportliches Bild (Auflösung ab ca. 640×480). 😎

    @ultraistgut: Vielen Dank! 🙂
    Der Lauf an sich ist bereits vorbei, aber spenden kannst Du natürlich noch, wenn Du willst. Falls ja, gib mir einfach kurz Bescheid. Dann schicke ich Dir die Infos per Mail zu.
    PS: Ich organisiere relativ regelmäßig einen Spendenlauf für Kinder. Beim nächsten Mal informiere ich Dich.

  5. ultraistgut

    Ok, dann machen wir es anders, habe gerade bei Thorstens Idee gespendet, auch für ein Kinderheim, werde mich sehr gerne in Zukunft auch an diesem Projekt beteiligen.

    Jetzt werde ich dich erst einmal verlinken und regelmäßig besuchen ! 😎

  6. Steffen

    Hallo Christian,

    wir haben Dich auch bei uns verlinkt, wir wollen ja keinen Deiner Spendenläufe mehr verpassen.

    Liebe Grüße,
    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: