Laufband-Saison eröffnet

Laufband: 10km unter 50minGestern bin ich zum ersten Mal wieder auf dem Laufband meines Arbeitgebers gelaufen. 10km unter 50min und dabei „Two and a half man“. 😀 Zwar macht mir der Regen nichts aus, aber unter der Woche im Dunkeln über schmierige Feldwege zu rutschen ist mir zu gefährlich, zumal es mich bereits zweimal hingelegt hat.

9 Kommentare zu “Laufband-Saison eröffnet

  1. Eddy

    Da ich selten Lust habe, länger als eine halbe Stunde auf dem Laufband zu absolvieren, programmiere ich immer ein Intervall-Training, bei dem es bis zu 8% Steigungen gibt. 😉

  2. RunningDan

    Ich bin eigentlich auch kein Laufband-Fan, allerdings hat man bei den bevorstehenden Wetterverhältnissen oftmals keine andere Wahl als auf das Laufband zu steigen. Wenn man dabei aber die Möglichkeit hat der durchgeknallten Familie Harper im Fernsehen zuzuschauen, dann ist das natürlich top.
    Gruß, Daniel.

  3. Brennr Autor des Beitrags

    @Eddy: Einer der Vorteile des Laufbands. Mache ich auch je nach Lust und Laune.

    @RunningDan: Da vergehen die Kilometer wie im Fluge. 😀

    @Mario: Um das Ganze ein wenig zu relativieren: Ich zahle hierfür monatlich 5€ und muss selbstverständlich vorher ausstempeln. Dennoch ein super Angebot, für das ich sehr dankbar bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: