Jan 25

Quelle: bayern3.deBei der Beschallung der Ohren während des Laufens gehen die Meinungen oft auseinander. Als ich mit dem Laufen anfing, hörte ich dabei fast immer Musik, da es mir zu langweilig war. Für einen ehemaligen Fußballer war das einfach zu monoton. Dann kam eine Phase, in der ich gänzlich ohne Kopfhörer unterwegs war. Während der Marathonvorbereitung kramte ich sie jedoch wieder aus, da mir die langen Einheiten zu langweilig waren. Musik war allerdings auch nicht das Gelbe vom Ei. Und Hörbücher sind mir meist zu langatmig. Podcasts sind für mich jedoch perfekt. Interessant und kurzweilig. Super fand ich früher “Laufradio.de”, was es aber inzwischen leider nicht mehr gibt. Nun bin ich auf einen neuen Podcast aufmerksam geworden, der sehr abwechslungsreich ist. Bei BAYERN 3 werden bei “Mensch, Otto! – Mensch, Theile!” unterschiedlichste Menschen interviewt.

“Mehr Zeit für Gespräche mit Thorsten Otto und Brigitte Theile. In “Mensch, Otto!” und “Mensch, Theile!” lassen uns Menschen teilhaben an außergewöhnlichen Leistungen, bewegenden Momenten und mutigen Entscheidungen – persönliche Geschichten von besonderen Menschen, die wirklich was zu sagen haben.” (Quelle: bayern3.de)

Die Podcasts sind immer eine knappe Stunde lang und gibt es täglich (Mo.-Fr.). Anfangs suchte ich im Archiv hauptsächlich nach Läufer bzw. Sportler. So fand ich u.a. Hajo Schuhmacher, Prof. Wessinghage und Norman Stadler. Aber es sind die unterschiedlichen Themen, die den Podcast so interessant machen. So habe ich auch schon einem Hirnforscher, einem Zauberer, einer Hospizleiterin und einem ehemaligen SEK-Mann gelauscht. Es ist verdammt spannend zu hören, was Menschen erlebt haben und dabei mal über den eigenen Tellerrand zu schauen. So werden lange Läufe bei nicht tollem Wetter ganz plötzlich kurzweilig und interessant. Kann ich nur empfehlen.

Podcast-Tipp “Mensch, Otto! – Mensch, Theile!”
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

3 Kommentare zu “Podcast-Tipp “Mensch, Otto! – Mensch, Theile!””

  1. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Running Zuschi schreibt:Reply to this comment

    Podcasts und Hörbücher liebe ich über alles… aber während dem Laufen geht das gar nicht. Wenn dann nur, wenn ich am Ergometer strample. Da tut diese Form von Ablenkung echt gut. Beim Laufen liebe ich die Ruhe und nach dem warm werden, kann ich mich – vor allem bei langen Läufen – gedanklich komplett wegbeamen :-)
    Aber so tickt halt jeder anderes… und das ist gut so. Genieße deine Podcasts :-) Pass aber auf, dass du nicht mal auf einer Motorhaube oder Vorderrad sitzt!!!
    Laufende Grüße – Running Zuschi

  2. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Brennr schreibt:Reply to this comment

    @Running Zuschi: Mir ist nur manchmal danach. Ich genieße auch oft die Ruhe bei langen Läufen und lausche der Natur. Aber es gibt auch Phasen, in denen ich nicht so motiviert bin und mich dann auf ein solches Interview freue. Natürlich nicht in der Stadt, sondern nur auf dem freien Feld.

  3. 4Avatars v0.3.1 v0.3.1 Stefan schreibt:Reply to this comment

    Da geht es mir wie Running-Zuschi!

    Zum Laufen geht das auch bei mir gar nicht, aber für die Einheiten, die ich schneebedingt momentan auf dem Crosstrainer absolviere sind Podcasts ne tolle Abwechslung. Ich habe dazu auch schon die alten Laufradio-Folgen rausgesucht.

    Die Bayern3-Mediathek werde ich jetzt auch mal erkunden, Danke für den Tipp.

2 Trackback(s) / Pingback(s)

  • Der Soziopod | Schrittkultur
    [...] Ultralauf) ist man selten sechs Stunden und mehr auf den Beinen. Christian Brenner hat mich durch seinen Beitrag ermuntert jetzt auch wieder zu Podcasts zu [...]
  • Brennr.de - Laufblog & Laufen 2.0
    […] Daher nahm ich meinen MP3-Player mit und hörte mir eine neue Folge meines Lieblings-Podcasts “Mensch, Otto! – Mensch, Theile!” an. Dieses Mal war das Interview etwas anders als […]

Schreibe einen Kommentar

Top