Bestzeit knapp verpasst

Mannheim-FinisherBeim heutigen Mannheimer Halbmarathon habe ich zwar mit 1:54’00“ meine Bestzeit um 19 Sekunden knapp verpasst, bin aber dennoch sehr zufrieden. Ich habe meine Erwartungen deutlich übertroffen, auch wenn es noch besser hätte laufen können. Mehr dazu demnächst in meinem ausführlichen Bericht.

17 Kommentare zu “Bestzeit knapp verpasst

  1. Pienznaeschen

    Herzlichen Glückwunsch!!!
    19 Sekunden sind bei 21 Kilometer nicht mal eine Sekunde pro Kilometer und außerdem bist Du zufrieden, das ist wunderbar 🙂
    Leg die Füße hoch!

  2. Eddy

    Hallo Christian,

    ich gratuliere Dir zu diesem tollen Ergebnis und zu Deiner Leistung!!

    Und Bestzeit hin oder her: einen HM unter 2 Stunden zu laufen ist für uns Freizeit-Sportler doch eine beachtliche Leistung. Da kommt es dann auf ein paar Sekunden mehr oder weniger nicht mehr an. Also: klopf Dir noch mal von mir auf die Schulter!

  3. gpway

    Guten Morgen und Alles Gute, dass mit der neuen PB lag doch nur an der späten Startzeit, das nächste Mal packst du diese. LG aus Sachsen 😯

  4. Hannes

    Soweit dann schon einmal Glückwunsch! Ein Dämmermarathon ist schließlich auch nicht unbedingt der beste Zeitpunkt für die Bestzeit 😉

  5. Chris

    Wenn deine Bestzeit schon ein Jahr alt ist, hast du sie sogar geschlagen. Schliesslich nimmt die V02-Max pro Altersjahr trotz Training um etwa 0.5% ab.
    Also kann man dir zu einer Bestzeit gratulieren, oder?
    Ich mach es auf jeden Fall mal! Gratulation und gute Erholung!

  6. Ruben

    Gratulation!!!!!

    und du ast ja dieses Jahr sicher noch die eine oder andere Möglichkeit ne neue PB aufzustellen. z.B. Karlsruhe im September (?)…

  7. Steffen

    Hallo Christian,

    herzlichen Glückwunsch auch von mir! Und, bei der doch eher suboptimalen Vorbereitung ist diese Zeit um so höher zu bewerten!

    Super gemacht,
    Steffen

  8. Brennr Autor des Beitrags

    @ alle: Vielen lieben Dank für die Glückwünsche! 😀 Jetzt bin ich euch aber noch den Bericht schuldig. Der ist bereits in Arbeit. Ich geb (nochmal) Gas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: