Läufer beim Zahnarzt

© Jessica Schindler - Fotolia.comGestern habe ich mir zwei Weisheitszähne ziehen lassen und habe dabei mit dem Forerunner meinen Puls aufgezeichnet. Der Durchschnitt lag bei 52 Schlägen und maximal bei 70. Deutlich bessere Werte als noch vor zwei Jahren. 😉

Natürlich war das Ganze eine eher sinnlose Spielerei, aber dennoch finde ich die Werte recht interessant. Als ich so auf dem Behandlungsstuhl saß und der Zahnarzt etwas zu kämpfen hatte, weil der obere Weisheitszahn nicht raus wollte, hatte ich einen viel höheren Puls vermutet. Das war dann wohl eine rein mentale Belastung.

Fazit: Für Läufer ist die körperliche Belastung bei einem Zahnarztbesuch ein Klacks. 😆

Puls Weisheitszähne

PS: Mein Zahnarzt fand die Idee mit der Pulsmessung witzig. Als er meinen (angedeuteten) Ruhepuls von um die 40 bpm sah, fragte er mich, ob ich Läufer sei. Tja, der Puls von Ausdauersportlern ist schon verräterisch.. 😉

10 Kommentare zu “Läufer beim Zahnarzt

  1. An-Kas

    Ich finde, das ist eine interessante „Studie“ 😉
    Ich hatte bestimmt viel höhere Werte seinerzeit… Aber ich brauche nur weiße Kittel zu sehen, da steigt mein Blutdruck.
    Drücke die Daumen, dass alles schnell heilt und vergessen ist.
    Viele Grüße

  2. Eddy

    Oh Mann, Christian, Du kommst vielleicht auf verrückte Ideen: echt witzig! 😆

    Ich mach das aber lieber nicht nach – mein Pulsmesser würde schon explodieren, wenn ich die Tür zur Praxis durchschreite…

  3. RunningDan

    Klasse Idee den Puls messen zu lassen. Und dafür, dass dir zwei Weisheitszähne gezogen wurden, warst du ganz schön locker. Mein Puls wäre sicherlich auch eine Stufe höher.

  4. Dominik

    Profitiert von Erfahrung und gutem Training – da hatte der Zahnarzt ja Glück, dass du nachher wieder vom Stuhl aufgestanden bist und nicht im Tiefschlaf versunken bist. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: