Achillodynie

© Dan Marsh - Fotolia.comHeute war ich beim Orthopäden bzw. Sportarzt, weil ich endlich Klarheit haben wollte. Und diese bekam ich auch. Achillodynie. Was das ist? Eine entzündete und leicht angeschwollene Achillessehne. Ursachen können u.a. sein: Überbelastung und Verkürzung durch vernachlässigtes Dehnen.

Aber was hat das mit meiner Wade bzw. meinem Muskelfaserriss zu tun? Nun ja, um die Achillessehen zu schon, bin ich wohl mehr auf dem Vorfuß gelaufen, was natürlich die Wadenmuskulatur stärker beansprucht. Hinzu kommt, dass ich mich damals wohl zu wenig aufgewärmt habe. Blöd gelaufen. Dass sich meine Wade vorgestern verhärtet hat, hat sehr wahrscheinlich damit zu tun, dass ich wieder die leichten Schmerzen im Bereich der Achillessehne habe und diese auch wieder auf Kosten der Wade schonen wollte.

Der Arzt machte einen sehr kompetenten Eindruck und ich fühlte mich echt gut aufgehoben. Ich glaube, ich habe meinen Sportarzt für eventuelle zukünftige Probleme gefunden. Ganz nebenbei renkte er mich auch noch einen Rückenwirbel ein bzw. befreite einen gequetschten Nerv, was ich mir wohl auf der Driving Range zugezogen habe. Er hat mir Dehnübungen gezeit, die ich unbedint machen soll, da die Probleme mit der Achillessehne sonst schnell chronisch werden können. Zusätzlich hat er mir Massagen für die Wade verschrieben, um diese schneller zu lockern.

Anschließend ging ich gleich zum Masseur und ließ mir einen ersten Termin (morgen) geben. Dieser sprach mich auch noch auf das Problem mit der Achillessehne an. Ich gehe davon aus, dass er sich auch darum noch kümmern wird. Vielleicht von Vorteil, dass der Masseur auch noch Physiotherapeut ist. Ich bin gespannt und voller Hoffnung.

7 Kommentare zu “Achillodynie

  1. Steffen

    Hi Christian,
    na dann hoffe ich mal, das deine Probleme endlich einmal ein Ende finden und du demnächst wieder voll durchstarten kannst.
    Mal eine Frage: Ich habe dir über dein Kontaktformular bereits zum 2. male eine Nachricht geschickt, kam die nie an?

    LG
    Steffen

    P.S. Ich schaue des Öfteren auf deiner Seite vorbei und finde diese wirklich klasse! Habe bei mir einen Link gesetzt, wenn du damit nicht einverstanden bist, teile mir das bitte mit. Über einen Link deinerseits würde ich mich freuen, kannst ja mal bei uns vorbei schauen.

    Weiterhin gute Besserung!

  2. Farmin Gorerunner

    Hallo Christian, kann Du Deiner Leserschaft auch erklären, wie sich ein Muskel überhaupt verkürzen kann? Geht meiner Meinung nach gar nicht 😉
    Aber egal, jetzt weisst du wenigstens was Sache ist und wo das Problem liegt. Lag ich mit meiner Vermutung „Schonhaltung“ ja gar nicht mal so falsch….
    Gute und vor allem schnelle Genesung.
    Als Empfehlung: Wenn Du glaubst, es geht wieder mit dem Laufen, würde ich noch drei komplette Tage zusätzlich abwarten! Dann wird die Verletzung auch wirklich ausgeheilt sein.

  3. Laufmeister

    Hi Christian,

    hatte das Problem auch mal vor 3 Jahren. Habe durch Akupunktur und Massagen versucht, das wieder los zu werden. So richtig was gebracht hat es nicht wirklich. Habe dann ein paar Einlagen bekommen, die ich in meine täglichen Schuhe getragen haben. Allerdings wirklich weggegangen ist es erst, nachdem ich in Bonn Marathon gelaufen bin ❓ Wünsche Dir, das es bald vorbei ist und Du wieder normal Laufen kannst.

    Kay

  4. Gerd

    Achillessehne ist eine unangenehme Sache und muss ordentlich behandelt und auskuriert werden.
    Ich wünsche Dir ein gutes Masseurhändchen und gute Genesung.
    Gute Besserung!
    Gerd

  5. Hannes

    Sportarzt, Masseur/Physiotherapeut – das klingt alles wunderbar. Noch besser, wenn es hilft.

    Nur das Einrenken gefällt mir gar nicht. Wurde ich damals bei Rückenproblemen auch. Die Schmerzen hat es entfernt, bis ich wieder den Rücken stark beansprucht habe. Dann wurde er wieder eingeklemmt … die Rückenmuskulatur zu stärken wäre der richtige Weg.

    Aber um deinen Rücken geht es hier ja gar nicht … weiterhin gute Besserung!

  6. Chris

    da will man sich und seinem körper etwas gutes tun und wird dafür so hart bestraft. verletzungen, überlastungen, reizungen oder was auch immer. frag jeden sportler und er hat wehwehchen, größere oder kleinere. frag jeden nichtsportler und er hat wehwehchen, größere oder kleinere. also, was solls…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: