News: Garmin Forerunner 230, 235 & 630

News: Garmin Forerunner 230, 235 & 630

Garmin hat drei neue Forerunner-Modelle vorgestellt, die ab November erhältlich sein werden. Der FR630 ermittelt erweiterte Laufeffizienzwerte (Schrittlänge, Vertikalverhältnis, Balance Bodenkontaktzeit) und neue zusätzliche physiologische Messwerte (Laktatschwelle, Belastungswert, Leistungsstand). Außerdem hat er einen ActivityTracker ingetriert und besitzt Smart-Funktionen, die per Connect IQ individualisiert werden können. Nebenbei wurden die Akkuleistung und das GPS nochmals verbessert. Die Forerunner 230 & 235 sind vom Funktionsumfang etwas abgespeckter.

Bericht „Himmelsleiter-Trail 2015“

Bericht „Himmelsleiter-Trail 2015“

Vergangenen Sonntag fand in Heidelberg zum zweiten Mal der Himmelsleiter-Trail statt. Da ich schon letztes Jahr richtig Spaß daran hatte, meldete ich mich auch dieses Jahr an. Allerdings sollte man sich das Veranstaltungsdatum merken. Beinahe hätte ich ihn nämlich verpasst, weil ich dachte, dass er erst zwei Wochen später stattfinden würde. Und so absolvierte ich freitags unwissend einen 10km-Tempodauerlauf. Direkt danach kam das böse Erwachen, als ich meine Mails checkte. Würde die Kraft dennoch reichen?

Test: Nike Air Zoom Fly 2

Test: Nike Air Zoom Fly 2

Es gibt Laufschuhe, bei denen verstehe ich nicht, wieso sie so unbekannt sind bzw. nicht in Laufmagazinen oder Tests erwähnt werden. Hierzu gehört definitiv der Nike Air Zoom Fly 2. Ich stehe total auf Lightweight-Schuhe mit leichter Pronationsstütze. Von diesen Schuhen gibt es leider nicht all zu viele und so freute ich mich umso mehr, als ich von Nike ein solches Modell entdeckte und testen konnte. Bereits nach wenigen Läufen war ich vom Zoom Fly 2 so überzeugt, dass ich ihn bei einem Wettkampf auf der Halbmarathondistanz einsetzte.

Bericht „Halbmarathon Karlsruhe 2015“

Bericht „Halbmarathon Karlsruhe 2015“

Letzten Sonntag nahm ich bereits zum sechsten Mal am Baden-Marathon Karlsruhe auf der Halbdistanz teil. Die letzten beiden Starts (2011 & 2012) bescherten mir jeweils eine neue Bestzeit. Die Strecke ist schnell und liegt mir. Nach zwei Jahren Abstinenz (2013 nahm ich am Laufcup teil und 2014 startete ich beim Jungfrau Marathon) war es daher überfällig, in Karlsruhe meine PB anzugreifen. Als Laufbotschafter war ich natürlich noch motivierter, eine gute Zeit zu erreichen. Doch ich wusste auch, dass es nicht einfach werden würde.

Bericht „Rheinauer Volkslauf 2015“

Bericht „Rheinauer Volkslauf 2015“

Der Rheinauer Volkslauf findet immer Ende August statt und eignet sich für mich perfekt als Formcheck für den Halbmarathon in Karlsruhe 3-4 Wochen später. Der späte Start um 17 Uhr hat dabei sowohl Vor-, als auch Nachteile. Einerseits hat man morgens keinen Stress und kann entspannt zur Veranstaltung. Andererseits kann es Ende August am späten Nachmittag noch sehr heiß sein. So war es leider auch dieses Jahr der Fall.

Redesign!

Redesign!

Endlich ist es vollbracht. Mein Blog hat nach mittlerweile 8 Jahren ein Redesign erhalten. Eigentlich wollte ich das schon längst erledigt haben, doch ich hatte ein wenig Probleme mit dem ursprünglich angedachten WordPress-Theme. Ich hätte nicht gedacht, dass es sich…